Sonntag, 22. Januar 2017, 21:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mondeo-MK4. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

1

Montag, 21. September 2009, 09:27

Problem beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten

Hallöchen, ich habe seit drei Wochen ein merkwürdiges Problem:

Wenn ich aus hohen Geschwinidgkeiten heraus abbremse, dann vibriert mein Lenkrad ziemlich stark.
Der Wagen bricht nicht aus, zieht in keine bestimmte Richtung und bremst auch normal ab.

Ich habe die Vermutung, dass das von dem linken Vorderrad kommt.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann?
Ist das ein sicherheitsrelevantges Risiko?
  • Zum Seitenanfang

Djolla

unregistriert

2

Montag, 21. September 2009, 10:37

Hmmm, dass hört sich nach krummer Scheibe an oder Schlag drin. Hast du deine Bremse vielleicht mal überhitzt, oder warst extrem sportlich unterwegs (also heiße Bremste) und bist dann in Regenguss oder Pfütze gefahren bzw. direkt danach Auto abgestellt?. Die Bremse ist dann zu schnell abgekühlt. Nimm mal nen Rad runter und guck dir die Scheibe mal genau an, Spannungsrisse verfärbungen/ oder sowas. Nen Schlag oder Unwucht sieht man nicht aber vielleicht Anzeichen.

Hast du auch wenn du bremst (egal wie stark) ein Bewegung im Pedal gemerkt, also schlägt das Pedal zurück oder wippt?



wenns schlimmer wird würd ich mir die Beläge auch mal angucken
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

3

Montag, 21. September 2009, 11:13

Ich kann mich da an nichts erinnern.

Die Belege wurden auch bei der 40t erneuert, alle vier - dass war im April oder Mai.

Ich habe auch keine Veränderung im Pedal oder dergleichen feststellen können.
Bis auf die Virbration im Lenkrad ist alles wie vorher auch.
Ein Kollege meinte, dass vielleicht ein Gewicht von der Felge abgefallen ist ?(
  • Zum Seitenanfang

Djolla

unregistriert

4

Montag, 21. September 2009, 12:06

klar das mit dem Gewicht ist Möglich. ABER warum dann nur beim Bremsen? naja das mit dem gewicht würdest du aber dann auch beim fahren ohne bremsen merken. Also was noch sein könnte hab gerade mit nen paar Kollegen gesprochen, die sagen wenn du mal gegen nen Bordstein gefahren bist, könnte das was in der Fahrwerksgeometrie negativ verändern, dass es in extrem Situationen dazu neigt zu wabbeln, aber das würde sich auch beim Gasgeben bzw. beim normalen Fahren bemerkbar machen. Wie gesagt check mal deine Scheiben nach Auffälligkeiten
  • Zum Seitenanfang

TitanS

Meister

Beiträge: 2 710

Wohnort: Gladbeck

Karosserieform: MK 4 vFL *******Turnier*******

Ausstattungsvariante: ********Titanium S********* ******Pantherschwarz******

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 03/2009

5

Montag, 21. September 2009, 12:59

Könnte theoretisch auch ein schadhafter Querlenker sein. Hatte ich mal bei nem Golf nach einem "Bordsteinräubern".

Was aber in der Tat merkwürdig ist, ist dass es nur beim straken Bremsen auftritt.
Ich würde an deiner Stelle sicherheitshalber mal in der Wrkstatt nachschauen lassen. Mit Bremsen ist nicht zu spassen.
28.03.2009-15.08.2014: Mondeo BA7 MK4 vFL, Titanium S 2,2l TDCi zusätzlich mit Dachspoiler, silberner Dachreling, abnehmbarer AHK, getönten Scheiben, NX-Navi, PDC, RDKS, klimatisierten Sitzen...
Sein Name ist Henry

seit 15.08.2014: Mercedes-Benz E250 CDI T-Model mit: AMG-Sportpaket, 7-Gang-Automatik, Fond-Entertainment, AHK, getönten Scheiben, Becker-Map-Pilot, aktivem Park-Assi...
Seinen Namen muss er sich noch verdienen.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

6

Montag, 21. September 2009, 13:09

Wie gesagt, es nervt einfach nur.
Und es ist nur bei langem Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten.
Total crazy.
Bin auch noch nicht gegen den Bordstein oder von Kanten runter gefahren.
  • Zum Seitenanfang

Tolotosch

unregistriert

7

Dienstag, 22. September 2009, 19:17

Hi,

also mich erinnert das was Du schreibst ganz stark an meine kaputten Scheiben im MK3. Entstanden ist das wie es Djolla gestern beschrieben hat. Das war extrem nervig da ich es recht oft hatte (Hab nie Zeit und die Teile zahlt der Chef ;) ). Bei mir hat man das auch durch die Felgen gesehen. Die Scheiben waren blau/lila verfärbt. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die anderen möglichen Fehlerursachen würden das Vibrieren nicht nur beim Bremsen hervorrufen.

Grüße.

P.S. Ich hatte gehofft die Bremsen im MK4 wären standfester als im MK3. Da bin ich ja mal gespannt...
  • Zum Seitenanfang

SensationWhite

Fortgeschrittener

Beiträge: 288

Wohnort: Reiskirchen (Gießen)

Beruf: Bürokaufmann

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium X

Motor: Benziner

Baujahr: 2007

8

Dienstag, 22. September 2009, 19:30

Räder evtl. mal auswuchten lassen, glingt danach das evtl. mal nen gewicht von der Felge geflogen ist. Aber trotzdem mal die Werkstatt aufsuchen, Sicherheit geht vor.
  • Zum Seitenanfang

ASTB

unregistriert

9

Donnerstag, 24. September 2009, 12:09

Hi,

das Problem mit dem Rubbeln hatte ich bei mir auch.

Bei wir waren es massive Hitzerisse in den Bremsscheiben vorn.

Ford verbaut da leider nicht die beste Qualität.

Kann bei mir alle 20tkm die Scheiben tauschen lassen, weil sie von Rissen überhäuft sind.

Gruß

ASTB
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

10

Donnerstag, 24. September 2009, 12:17

Übel...bisher waren nur die Beläge immer runter...
Ab na gut...
Danke für die ganzen Infos.
Werde mal schnell zum Fordhändler...
  • Zum Seitenanfang

TitanS

Meister

Beiträge: 2 710

Wohnort: Gladbeck

Karosserieform: MK 4 vFL *******Turnier*******

Ausstattungsvariante: ********Titanium S********* ******Pantherschwarz******

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 03/2009

11

Donnerstag, 24. September 2009, 12:31

Da der Mondi wider Erwarten nicht über Selbstheilungskräfte verfügt :D ,
macht es Sinn das nicht auf die lange Bank zu schieben.

Also ab zum FFH. Und schön vorsichtig fahren...

Erzähl dann mal was es genau war.
28.03.2009-15.08.2014: Mondeo BA7 MK4 vFL, Titanium S 2,2l TDCi zusätzlich mit Dachspoiler, silberner Dachreling, abnehmbarer AHK, getönten Scheiben, NX-Navi, PDC, RDKS, klimatisierten Sitzen...
Sein Name ist Henry

seit 15.08.2014: Mercedes-Benz E250 CDI T-Model mit: AMG-Sportpaket, 7-Gang-Automatik, Fond-Entertainment, AHK, getönten Scheiben, Becker-Map-Pilot, aktivem Park-Assi...
Seinen Namen muss er sich noch verdienen.
  • Zum Seitenanfang

Tolotosch

unregistriert

12

Donnerstag, 24. September 2009, 14:13

Hi,

das Problem mit dem Rubbeln hatte ich bei mir auch.

Bei wir waren es massive Hitzerisse in den Bremsscheiben vorn.

Ford verbaut da leider nicht die beste Qualität.

Kann bei mir alle 20tkm die Scheiben tauschen lassen, weil sie von Rissen überhäuft sind.

Gruß

ASTB
Ohoh. Das hört sich nicht gut an. Wie gesagt hatte ich gehofft das es beim MK4 besser wird. Beim MK3 haben die Scheiben bei mir meistens bis zum übernächsten Kundendienst, also 40tkm gehalten. Da bin ich ja mal gespannt. Mir ist da nur aufgefallen das die allerersten Scheiben den Effekt zwischen 60 und 80tkm hatten. Ich hab da immer meinen FFH verdächtigt billigen Schrott einzubauen, aber er schwört Stein und Bein das es original Teile sind.

Das sind die Leiden der Digitalfahrer...
  • Zum Seitenanfang

TitanS

Meister

Beiträge: 2 710

Wohnort: Gladbeck

Karosserieform: MK 4 vFL *******Turnier*******

Ausstattungsvariante: ********Titanium S********* ******Pantherschwarz******

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 03/2009

13

Donnerstag, 24. September 2009, 14:19

Das sind die Leiden der Digitalfahrer...


Sorry, aber was ist ein Digitalfahrer ?(
28.03.2009-15.08.2014: Mondeo BA7 MK4 vFL, Titanium S 2,2l TDCi zusätzlich mit Dachspoiler, silberner Dachreling, abnehmbarer AHK, getönten Scheiben, NX-Navi, PDC, RDKS, klimatisierten Sitzen...
Sein Name ist Henry

seit 15.08.2014: Mercedes-Benz E250 CDI T-Model mit: AMG-Sportpaket, 7-Gang-Automatik, Fond-Entertainment, AHK, getönten Scheiben, Becker-Map-Pilot, aktivem Park-Assi...
Seinen Namen muss er sich noch verdienen.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

14

Donnerstag, 24. September 2009, 14:54

@Tolotsch: Habe gezz ja fast 60t KM drauf...dann passt das doch...leider
  • Zum Seitenanfang

Tolotosch

unregistriert

15

Donnerstag, 24. September 2009, 17:02

@Tolotsch: Habe gezz ja fast 60t KM drauf...dann passt das doch...leider
Jo, stimmt. _rechtgeb_ Ich würde das auch möglichst bald machen lassen. Das verdirbt einem die Freude und man kommt immer böse ins Schwitzen wenn man bremst. Ich hab da immer Angst das es irgendwann die Scheibe mal zerbröselt... Bisher hat sie aber immer gehalten.



Sorry, aber was ist ein Digitalfahrer ?(
Bei der Digitaltechnik gibts ja nur 2 Zustände: 0 und 1 oder auch Ein/Aus. Bei einem Digitalfahrer gibts auch nur 2 Möglichkeiten, Gas/Bremsen. :burnrubber0: Alter Elektroniker Witz.
Genauso wie: Es gibt nur 1 0 Arten von Menschen auf der Welt. Diejenigen die Binärcode verstehen und solche die ihn nicht verstehen.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

16

Donnerstag, 24. September 2009, 17:04

Ja...das hoffe ich auch, dass die Scheibe noch hält.
Kann man denn Risse klar mit dem bloßen Auge sehen?

Ps: das Shirt mit dem Binärspruch hat ein Arbeitskollege als Shirt. Verstehen nur max. 20% der Leute... :D
  • Zum Seitenanfang

TitanS

Meister

Beiträge: 2 710

Wohnort: Gladbeck

Karosserieform: MK 4 vFL *******Turnier*******

Ausstattungsvariante: ********Titanium S********* ******Pantherschwarz******

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 03/2009

17

Donnerstag, 24. September 2009, 17:39




Zitat von »TitanS«
Sorry, aber was ist ein Digitalfahrer
Bei der Digitaltechnik gibts ja nur 2 Zustände: 0 und 1 oder auch Ein/Aus. Bei einem Digitalfahrer gibts auch nur 2 Möglichkeiten, Gas/Bremsen. Alter Elektroniker Witz.
Genauso wie: Es gibt nur 1 0 Arten von Menschen auf der Welt. Diejenigen die Binärcode verstehen und solche die ihn nicht verstehen.


Passt dann aber auch nur für Automatikfahrer :D

Ps: das Shirt mit dem Binärspruch hat ein Arbeitskollege als Shirt. Verstehen nur max. 20% der Leute...


Na dann kann ich mich ja dank euch jetzt zu einer priviligierten Minderheit zugehörig fühlen...
28.03.2009-15.08.2014: Mondeo BA7 MK4 vFL, Titanium S 2,2l TDCi zusätzlich mit Dachspoiler, silberner Dachreling, abnehmbarer AHK, getönten Scheiben, NX-Navi, PDC, RDKS, klimatisierten Sitzen...
Sein Name ist Henry

seit 15.08.2014: Mercedes-Benz E250 CDI T-Model mit: AMG-Sportpaket, 7-Gang-Automatik, Fond-Entertainment, AHK, getönten Scheiben, Becker-Map-Pilot, aktivem Park-Assi...
Seinen Namen muss er sich noch verdienen.
  • Zum Seitenanfang

Tolotosch

unregistriert

18

Donnerstag, 24. September 2009, 23:29

Passt dann aber auch nur für Automatikfahrer :D
Naja fast. ASTB und ich kriegen das auch mit Schaltgetrieben hin.
Na dann kann ich mich ja dank euch jetzt zu einer priviligierten Minderheit zugehörig fühlen...
Ich nenne das ja gerne "Elitäre Minderheit". Ich finde das bringt die enorme geistige Leistung besser rüber. :D

BTT: Bei mir waren das immer "nur" verzogene Scheiben durch Überhitzung und vermutlich schlagartiger Abkühlung (die bösen Pfützen). Beides (Risse und Überhitzung) würde man mit bloßem Auge sehen. Am besten mit einem anderen Auto vergleichen das rumsteht. Dann siehst Du den Unterschied bestimmt sehr schnell.

Wenn Dir nichts auffällt könnte das bei der Laufleistung natürlich auch ne ganz normale Abnutzung der Bremsen sein. Fangen nicht alle Bremsen irgendwann mal an zu rubbeln? Das es natürlich unter starker Belastung zuerst auftritt ist ja logisch.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 551

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

19

Freitag, 25. September 2009, 07:41

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das reine Abnutzung ist.
Fahre ja viel mit extremen Lastwechseln.
Daher war ja auch die Frage wie dringend das ist und ob das nicht evtl eine "normale" Abnutzungserscheinung ist...
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 391

Wohnort: Daheim & Garage

Beruf: Business-Kasper

Karosserieform: '08-'12: MK4 Turnier Titanium S 2.5T in dunkelschwarz

Ausstattungsvariante: '12-'15: BMW 520d, ab 01-15': BMW 525d

Motor: ab 07-'15: BMW ///M3

Baujahr: .

20

Freitag, 25. September 2009, 08:14


Fahre ja viel mit extremen Lastwechseln.


Fährst du Slalom auf der Autobahn ??? 8|
Grüße , Michael

mein ehemaliger MK4 Turnier "Titanium S" 2.5 T : My BigBadBlack ... in chöön chwaarz!

... nun unterwegs im BMW E90 ///M3
  • Zum Seitenanfang