Sonntag, 22. Januar 2017, 21:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mondeo-MK4. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

1

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 09:55

Reifendruck - Unklarheit zw. Bordbuch und Tabelle an B-Säule

Hallo zusammen,

aus gegebenen Anlass (Reise mit Kleinfamilie über Silvester) habe ich mich mit dem Reifendruck für meinen Mondi auseinander gesetzt.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Reifendrucktabelle, die sich an meiner B-Säule befindet, einen anderen Reifendruck vorschreibt, als die Tabelle meines Fahrzeughandbuches.
Im Anhang habe ich beide Tabellen angefügt.

Beispiel:
Dimension 235/45 R18
Tabelle B-Säule: vorne 2,4 bar, hinten 2,4 bar (normal beladen) Korrektur (edit): bin in der Tabelle verrutscht. Dort steht für hinten doch 2,2 bar für diese Dimension; Sorry.
Handbuch: vorne vorne 2,4 bar, hinten 2,2 bar (normal beladen)
Bei voller Beladung passt die Angabe dann wieder: beide Tabellen weisen vorne 2,5 bar und hinten 2,9 bar auf.

Hat jemand eine Erklärung, wieso sich die Angaben bei der normalen Beladung zwischen den beiden Tabellen unterscheidet??

weitere Frage:
Ich fahre Winterreifen mit der Dimension 225/45 R17. Diese kann ich nicht in den Reifendrucktabellen finden.
Welcher Reifendruck ist zu empfehlen bei:
  1. normaler Beladung (tägicher Fahrt zur Arbeit
  2. aktuell anstehende Familienreise, Strecke 300 km, Besatzung: Mann, Frau, Baby, Kinderwagen, bisschen Gepäckgedöns (aber nicht wirklich schweres Zeug; von daher würde ich es nicht als "volle Beladung" gemäß Handbuchtabelle ansehen)
Für Tips wäre ich sehr dankbar, denn morgen Nachmittag gehts auf die Autobahn.
»Jense« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jense« (28. Dezember 2016, 12:18)

  • Zum Seitenanfang

2

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 11:21

Ich würde mich an die Tabelle am Fahrzeug halten, die ist eh' genauer.
Zur 2. Frage: Der Unterschied zwischen 215-er und 235-er macht bei mit Beladung 0.1bar aus, also ergibt sich für 225-er ein Delta von 0.05bar (falls Deine Frage wirklich ernst gemeint ist ;-).
Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

Baumonat 10/2008
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

3

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:21

Ich würde mich an die Tabelle am Fahrzeug halten, die ist eh' genauer.
Zur 2. Frage: Der Unterschied zwischen 215-er und 235-er macht bei mit Beladung 0.1bar aus, also ergibt sich für 225-er ein Delta von 0.05bar (falls Deine Frage wirklich ernst gemeint ist ;-).
Danke dir für die Antwort.
Die Frage war wirklich ernst gemeint. Ich hatte bisher kein Gefühl für das Delta zwischen den Dimensionen. Aber wenn es so ist, wie du schreibst, dann ist das wirklich vernachlässigbar, wenn man sowieso 0,1 bis 0,2 bar mehr Druck bei Winterbereifung fährt, als angegeben wird. :dankeschild:
  • Zum Seitenanfang

gb.sco

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Erfurt

Beruf: Techniker IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2,0 TDCI 120kW

Baujahr: 12/2011

4

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 13:22

Sind die 225er überhaupt freigegeben für den Mondeo dieses Baujahrs? Dachte immer 215 und dann erst 235er???? Hast du ne Einzelabnahme machen lassen? (weissnicht)
  • Zum Seitenanfang

Cyberdiesel

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Bayerischer Wald

Beruf: Baggerfahrer

Karosserieform: Fliessheck

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Benzin

Baujahr: 2007

5

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 13:31

225 sind nur mit einzelabnahme einzutragen. Denke aber das der unterschied beim Luftdruck zu vernachlässigen ist.
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

6

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:09

Als ich den Wagen übernommen hatte, waren die Reifen montiert. Der Vorbesitzer war ein sehr gewissenhafter Mensch. Von daher gehe ich erst einmal von der Richtigkeit aus. Allerdings hast du mich jetzt stutzig gemacht. Ich werde mal noch recherchieren, ob ich einen Nachweis für das Nutzen dieser Reifendimension vorliegen habe. In der COC steht es zumindest nicht. Mir schwebt aber irgendetwas vor, dass mir sagt, dass die Reifen eingetragen sind.

Anbei mal Fotos dieser Reifen.
Die Felgen sind keine original Ford-Felgen. Die Fordpflaume ist aus optischen Gründen vom Vorbesitzer noch extra an die Felgen angebracht worden.
»Jense« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_1705.pdf (171,42 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2017, 09:25)
  • DSC_1706.pdf (154,22 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2017, 09:26)
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

7

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:16

Also da kann mit dem Abrollumfang schon was nicht stimmen. Normal ist 235/45R18 bzw 235/40R18. Mit 225/45R17 liegst du drunter.Sogar unter 235/40R18, was noch kleiner ist.
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

8

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:17

Das leuchtet ein.
Ich habe den Vorbesitzer gerade kontaktiert und hoffe auf schnelle Rückmeldung von ihm.
?(
  • Zum Seitenanfang

Dermon4

Profi

Beiträge: 1 652

Wohnort: Südhessen

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Duratec 2.0 / 107 KW

Baujahr: 09 / 2008

9

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:22

Machts net so kompliziert

Richte dich nach den Angaben für die 235er dem Beladungszustand entsprechend, gib bei den WR noch 0,2 bar dazu und dann stimmts.
"Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nicht, der war schon so als ich ihn gekauft hab'."
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

10

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:33

@Dermon: jepp, so werde ich es machen. :thumbup:


@Spike1985: ich habe soeben Feedback erhalten: es gibt ein Gutachten, das mir mitgegeben wurde. Dort steht die Größe drin und ist mit Freigabe/ABE alles ok. (Ich werde gleich zu Hause das Gutachten noch mal schnell heraussuchen und ins Auto legen. Da gehört es hin; zumindest eine Kopie) :)
  • Zum Seitenanfang

Dermon4

Profi

Beiträge: 1 652

Wohnort: Südhessen

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Duratec 2.0 / 107 KW

Baujahr: 09 / 2008

11

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:38

(aber nicht wirklich schweres Zeug; von daher würde ich es nicht als "volle Beladung" gemäß Handbuchtabelle ansehen)

Du solltest natürlich sicherheitshalber trotzdem "volle Beladung" als Beladungszustand zugrunde legen.
"Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nicht, der war schon so als ich ihn gekauft hab'."
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

12

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:45

Du solltest natürlich sicherheitshalber trotzdem "volle Beladung" als Beladungszustand zugrunde legen.
:thumbup: ok. wird gemacht.
  • Zum Seitenanfang

Dermon4

Profi

Beiträge: 1 652

Wohnort: Südhessen

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Duratec 2.0 / 107 KW

Baujahr: 09 / 2008

13

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:54

Nach dem Urlaub dann aber den Druck baldmöglichst wieder (unter Berücksichtigung des Mehrdrucks von 0,2 bei den WR) entsprechend senken den Reifen zuliebe.
"Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nicht, der war schon so als ich ihn gekauft hab'."
  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

14

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:58

Machen bestimmt nicht alle Autofahrer. Aber ich werde es tun.
Die wenigstens machen isch Gedanken über den richtigen Druck und die Folgen von falschem Druck und wundern sich, weshalb die Reifen plötzlich so schnell hinüber sind.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 2 182

Wohnort: Jo

Beruf: Bastard operator from hell

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium mit Zugaben

Motor: 2.0 TDCI 131 PS

Baujahr: 12/2007

15

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 17:28

Ich guck gar nicht ins Handbuch, fülle seit 30 Jahren meine Reifen mit 2,2 bar und gut ;-)
Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;-)

  • Zum Seitenanfang

General

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Taunus

Beruf: KFZ-Sachverständiger

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 2.2 Diesel

Baujahr: 2014

16

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 18:28

Hat sich ja im Laufe der 30 Jahre nicht viel Verändert, was Reifen und Fahrzeuge angeht.
Ist ja nur Gummi und bisschen Blech.

Ironie aus:
Gibt ja nicht ohne Grund die Angaben der Reifenhersteller/Fahrzeughersteller.
?( ?(
KFZ-Sachverständiger aus dem Taunus/Frankfurt
  • Zum Seitenanfang

Ossi

Erleuchteter

Beiträge: 6 953

Wohnort: irgendwo im Westen

Beruf: habe ich

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: aufgepimpter Trend

Motor: Ecoboostchen

Baujahr: 11/2011

17

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 19:46

@Dermon: jepp, so werde ich es machen. :thumbup:


@Spike1985: ich habe soeben Feedback erhalten: es gibt ein Gutachten, das mir mitgegeben wurde. Dort steht die Größe drin und ist mit Freigabe/ABE alles ok. (Ich werde gleich zu Hause das Gutachten noch mal schnell heraussuchen und ins Auto legen. Da gehört es hin; zumindest eine Kopie) :)

Im Handschuhfach nützt es dir nix. Ab zum TÜV und Abnahme. Mußte ich auch. Ich fahre 225er auf 18". Das Gutachten besagt nur das diese Kombi erlaubt ist, aber da sie nicht von Ford freigegeben ist und in den COC steht muß eine Abnahme durch den TÜV erfolgen. Wurde hier aber schon unzählige Male diskutiert. Und ich danke 2,4 bar.
Und ich weiß eigentlich nicht was jetzt das Problem ist. Das Buch stimmt doch mit dem Kleber überein!?
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 248

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

18

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 21:52

Ich nehme an, es handelt sich um folgende Felgen. Dort kann man auch ABE (mit Auflagen!) und Gutachten downloaden:

https://brock.de/felgen/rc-design-rc23-ks/
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 2 182

Wohnort: Jo

Beruf: Bastard operator from hell

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium mit Zugaben

Motor: 2.0 TDCI 131 PS

Baujahr: 12/2007

19

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 08:31

Hat sich ja im Laufe der 30 Jahre nicht viel Verändert, was Reifen und Fahrzeuge angeht.
Ist ja nur Gummi und bisschen Blech.


Im Prinzip hast Du ja recht, in der Praxis merkt man aber den Unterschied von 2.0 bis 2.4 absolut nicht, das liegt alles im Rahmen der Meßgenauigkeit und Temperaturschwankung.
Und ja, was ich auch weiiss und mache, ist hinten mehr rein, wenn er schwer beladen ist.
Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;-)

  • Zum Seitenanfang

Jense

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Dortmund

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 1.6 Ecoboost

Baujahr: 08/2013

20

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 09:52

@Ossi: du hast Recht. Ich hatte mich, wie ich bereits im ersten Post korrigiert habe, beim Lesen in der Zeile vertan.

Ich habe die Unterlagen zu den Felgen zu Hause gefunden und als Anhang (erste Seite) angehängt.

In der ABE steht:"Für die in dieser ABE freigegebenen Rad/Reifenkombinationen ist die Berichtigung der Zulassungsbescheinigung Teil I gemäß §13 Fahrzeug Zulassungsverordnung (FZV) nicht erforderlich."

Ich denke, somit ist bei mir alles in Orndung. und da das in einem anderen thread wohl schon ausgiebiger besprochen wurde, will ich euch damit nicht weiter belästigen.


@linza4:
Ja, es sind exakt diese Felgen. Danke für den Link und Hinweis zum Download. :dankeschild:
»Jense« hat folgende Datei angehängt:
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen