Sonntag, 22. Januar 2017, 21:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mondeo-MK4. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mondeo-Uwe

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bad Saarow

Beruf: EDV IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Diesel

Baujahr: 01/2012

1

Montag, 26. September 2016, 11:18

unzüklischer Totalausfall vom Kombiinstrument + Convers+

Ich bin ab heute neu in der Runde und ein nettes Hallo an alle.
Leider habe ich mit meinem Mondeo Bjr. 01/2012 ein Problem mit dem Kombiinstrument wo ran die Werkstatt gescheitert ist.
Jetzt ist meine Hoffnung bei Euch.
Problem: Das Kombiinstrument geht unzüklisch und ohne Ankündigung aus (ganz aus + Zeiger=0) oder wieder an. Dieses Spiel wieder holt sich dann noch wärend der Faht.
Der Multistecker am Kombiinstrument ist nachgelötet um Kriechströme zu vermeiden. Das war es nicht. Instrument geprüft auf kalte Lötstelle. Kein Erfolg.
Neues gebrauchres eingebaut. Hat sofort funktioniert. Dann den Motor gestartet es flackerte 3x auf wie Neustart, anschließend dunkel.
So gelassen und nächsten Tag zur Arbeit. Alles funktioniert. sogar die Zusatzheizung. Am 3. Tag war wieder alles dunkel. Selbes Problem.
Das Auto bleibt wären der Fehlfunktionen komplett betriebsbereit. Nur die Anzeigen fehlen + Klimaautomatik.
Kabel wurden geprüft und sind OK.
Als Tacho benutze ich zur Zeit eine Handy-App.
Jetzt die Frage in die Runde, hat einer ein Tipp?????
[*]Ist es möglich einen Vollreset der Software im Auto durchzuführen??
Vielen Dank & SG Uwe
  • Zum Seitenanfang

Dermon4

Profi

Beiträge: 1 652

Wohnort: Südhessen

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Duratec 2.0 / 107 KW

Baujahr: 09 / 2008

2

Montag, 26. September 2016, 11:39

Wenn es auch bei eimem Tauschgerät auftritt kämen da als Ursachen zB in Frage Schwächelnde Batterie, Störung im Can-Bus, Wackler an einem Massekontakt etc. Batterie mal abgeklemmt?
Was sagt denn der Fehlerspeicher? Hat die Werkstatt in der dein Fahrzeug war den mal ausgelesen?
Wenn das Kombiinstrument mal wieder geht dann kannst du auch in dessen Fehlerspeicher mal nachsehen:
OK-Taste am Lenkrad gedrückt halten, dabei Zündung ein und warten bis "Test" erscheint, dann mit den Auf/Ab-Tasten "blättern" bis "DTC" kommt. Da würden dann gegebenenfalls Fehlercodes stehen.
"Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nicht, der war schon so als ich ihn gekauft hab'."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dermon4« (26. September 2016, 12:05)

  • Zum Seitenanfang

Erfurter

Erleuchteter

Beiträge: 3 093

Wohnort: Erfurt

Beruf: ja

Karosserieform: Turnier und nichts anderes!

Ausstattungsvariante: Viva Trend

Motor: 2,0 (145 PS)

Baujahr: 2010

3

Montag, 26. September 2016, 14:49

Störung im Can-Bus,
Angeblich ist das oft ein Y-Stück im CAN-Kabel an/unter der Lenksäule.
Gruß aus Erfurt

Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
  • Zum Seitenanfang

Mondeo-Uwe

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bad Saarow

Beruf: EDV IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Diesel

Baujahr: 01/2012

4

Montag, 26. September 2016, 19:41

Super,
ich bedanke mich für die Hinweise. Muss ich aber mit der Werkstatt zusammen bearbeiten. Dazu komme ich erst nächste Woche.
Gebe Euch umgehend eine Info wie die Resultate sind.
Vielen Dank fürs erste.
SG Uwe
PS: Kenne solch einen Trödel nicht. Mein vorhergehender Mondeo 08 / 2008 -> 445.000km ohne Probleme. Nur Verschleißteile
Und der läuft immer noch. Diesel, Automatik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mondeo-Uwe« (26. September 2016, 19:48)

  • Zum Seitenanfang

Mondeo-Uwe

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bad Saarow

Beruf: EDV IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Diesel

Baujahr: 01/2012

5

Montag, 31. Oktober 2016, 18:19

Hallo in die Runde,
mit meinem Problem bin ich noch nicht weiter
Mittlerweile ist das Kombiinstrument Komplett ausgefallen. Es geht gar nicht mehr an. Ein neues Kombiinstrument ist bestellt.
Habe noch den Hinweis bekommen, dass die Zentralsteuereinheit evtl. eine Macke hat.
Hänge hier mit meiner Werkstatt etwas in der Grütze. Die hat solch ein Problem noch nicht gehabt und wartet
jetzt auf Infos von Ford. Kabel wurden geprüft und sind wohl iO. Das Auslesen der Fehler hat wohl nichts gebracht.
Jetzt versucht man anhand eines speziellen Testprogramms von Ford eine Analyse zu erstellen. Dabei kam dann die
Zentrale Steuereinheit ins Gespräch.
Gibt es eine Möglichkeit die Steuereinheit auf ihre Funktion zu prüfen um dann ein ja/nein Ergebnis zu erhalten?
Der Vorgang wurde in der Werkstatt fürs erste geparkt, da die Infos von Ford noch fehlen und das Personal nicht
ausreichend anwesend ist.
Könnte einen fähigen Ford - Elektriker gebrauchen.
Vielleicht hat ja doch noch einer einen Tipp.
Vielen Dank.
Schöne Grüße, Uwe
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

6

Montag, 31. Oktober 2016, 18:49

Erkläre bitte mal die Begrifflichkeiten "spezielles Programm" und 'Zentrale Steuerungseinheit". Is nix konkretes.
  • Zum Seitenanfang

Mondeo-Uwe

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bad Saarow

Beruf: EDV IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Diesel

Baujahr: 01/2012

7

Dienstag, 1. November 2016, 21:13

Hallo,
Das Spezielle Programm kann ich nicht schlüssig erklären, da hiermit die Software + Hardware zum testen in der Werkstatt gemeint ist und ich keine weiteren Infos bekommen habe.
Zur Zentrale Steuereinheit habe ich auch nicht mit Namen und Titel. Leider keine weiteren Infos. Es sind ja einige verbaut. Aber das Auto lässt sich problemlos ohne Fehler fahren. Nur halt ohne Kombiinstrument. Aber vom logischen her muss doch eine Steuereinheit den Datenbus zusammenhalten.
Sie soll mit dem Kombiinstrument zusammenarbeiten und die Software im gegenseitigen Backup halten. Habe gelesen, dass es hinterm Handschuhfach versteckt sein soll. ?
Ist nicht viel, aber leider nicht mehr.
Im Ford fahren bin ich besser.......
SG, Uwe
  • Zum Seitenanfang

DeltaF

Erleuchteter

Beiträge: 3 550

Wohnort: Fleestedt

Beruf: Fluggerätmechaniker

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 2.0 Ecoboost 176kW

Baujahr: 12.2010

8

Mittwoch, 2. November 2016, 07:57

Laut deiner Beschreibung kanns nur bcm sein. Da kannst du nuchts testen.
Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

9

Mittwoch, 2. November 2016, 08:54

Und wenn das BCM einen weg hätte, würdest du nirgendwo mehr hinfahren.
Und noch etwas: Im Titel steht was von Kombiinstrument UND Convers+. Das ergibt keinen Sinn. Wenn du das Convers + hast, ist dies dein Kombiinstrument.
  • Zum Seitenanfang

Erfurter

Erleuchteter

Beiträge: 3 093

Wohnort: Erfurt

Beruf: ja

Karosserieform: Turnier und nichts anderes!

Ausstattungsvariante: Viva Trend

Motor: 2,0 (145 PS)

Baujahr: 2010

10

Mittwoch, 2. November 2016, 12:35

Und ich glaube nach wie vor an einen beschi...... Kontakt irgendwo in der Verkabelung.
Oder auch Kabelbruch, ist aber eher unwahrscheinlich an der Stelle, wird ja nicht bewegt.
Gruß aus Erfurt

Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
  • Zum Seitenanfang

berni3

Anfänger

Beiträge: 15

Karosserieform: turnier

Motor: diesel

Baujahr: 2013

11

Mittwoch, 9. November 2016, 21:34

Üngefähr alle 7000km fällt das Kombiinstrument während der Fahrt für 1-2 Sekunden
komplett aus und startet dann neu als wäre nichts gewesen.

Stört mich nicht wirklich-wenn`s nicht schlimmer wird.

Gefahren bisher 130000km in 2,5 Jahren
  • Zum Seitenanfang

kalik

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: NRW - Kreis Paderborn

Beruf: Industriemechaniker

Karosserieform: Turnier

Motor: 2.0TDCI

Baujahr: 2008

12

Donnerstag, 10. November 2016, 10:44

Und wenn das BCM einen weg hätte, würdest du nirgendwo mehr hinfahren.


Stimmt nicht ganz, auto wird fahren, aber viele sachen werden nicht funktionieren.
BCMii ist ein komfort steuergerät d.h. -- sitzheizung, reinigunsanlage etc..
ELM, IDS, UCDS --> fehler auslesen, software updates usw.
Leistung mod -->
1.6tdci 95->115,2.0TDCi 140PS>163PS, 150>180 , EB 120>150, EB 150>182, EB 203>240
Tel. 015904409887 oder whatsapp :)

  • Zum Seitenanfang

Go4IT

Profi

Beiträge: 753

Wohnort: Bayern

Beruf: IT-Futzi

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium, FL

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 11/2010

13

Donnerstag, 10. November 2016, 17:20

Ein Defekt im BCM hätte mehr Ausfälle als "nur" das IPC zur Folge. Davon war hier aber keine Rede. Die Art des Ausfalls wirkt aber auf mich nicht "spontan" sondern sehr geregelt, es kommt quasi einem Neustart gleich. Ich tippe auch eher auf CAN Bus Probleme. Die Module haben einen internen Fehlerzähler. Wenn sich das Modul selbst als Problemerzeuger erkennt wird es sich irgendwann abschalten um die Busintegrität zu wahren. Das ist ein übliches und gewolltes Verhalten. Genaus das scheint hier der Fall zu sein.

Es liegt also nahe das die CAN Leitung (das IPC ist am Radio-CAN und Komfort-CAN dran) gestört ist. Vielleicht nur der Terminator im BCM.
  • Zum Seitenanfang

Mondeo-Uwe

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bad Saarow

Beruf: EDV IT

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Diesel

Baujahr: 01/2012

14

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 18:14

Hallo an alle,
das Rätzel ist gelöst!!
Kabelfehler zwischen Steuergerät (Hinter Handschuhfach) und Kombiinstrument. Leider hat bei der Bastelei das
Kombiinstrument eins mitbekommen.
Habe jetzt ein neues mit schau da, neuer Firmware.
Kühlwassertemp. wird jetzt angezeigt u. Tempomat zeigt die eingestellt Geschwindigkeit.
Und endlich funktioniert die Klimaanlage wieder!! Ohne Instrument wird die Warme Luft
nur nach oben geleitet. Glühender Kopf und Eiszapfen an den Füßen.
Ein großes Dankeschön für die Tipps und Hinweise.
[*]Aber leider währte die Freude nicht lange.[*]Das Getriebe meldete einen Getriebefehler im Display. Mal sehen was das wieder ist. [*]Ölwechsel wurde nach fristen durchgeführt.Vielen Dank, Schöne Grüße, Uwe
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

15

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 18:33

Korrekt angelenrt wurde das neue IPC aber, denke ich mal? Wenn ein falsches Getriebe hinterlegt ist, kann ich mir vorstellen, dass dies eine solche Meldung verursachen könnte.
  • Zum Seitenanfang