Sonntag, 22. Januar 2017, 21:16 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mondeo-MK4. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

linza4

Meister

Beiträge: 2 248

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

1

Samstag, 25. Juni 2016, 10:09

Brexit und Ford

http://www.ksta.de/wirtschaft/nach-brexi…bedarf-24290284

Evtl. auch eine neue Chance für Genk?
Über Google "brexit ford" findet man noch mehr...
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

Marc060280

Administrator

Beiträge: 5 845

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz Meister bei Ford

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.2TDCI

Baujahr: 17.04.2011

2

Samstag, 25. Juni 2016, 11:37

Zitat

Evtl. auch eine neue Chance für Genk?
glaub ich nicht die werden deswegen das Werk nicht neu aufmachen zu mal der europäische Hauptsitz auch in England ist.
Und da ist es ja egal ob in der EU drin oder nicht.
FL 2.2TDCI 200PS AWF21 Titanium, Schwarz Met. Bj. 04/2011
Anfahrassi., Navigation Premium Sound System, BLIS, ACC, Alcantara, Sitzklima,Sitzheizung hinten, Keyfree, PDC v+h, Spurwechsel Warnsys., Xenon, Zusatzh. progr. zur SH + GSM, Alarmanlage, Umbau auf Wabengrill vorne
Sommer : Tomason TN16 19" / Winter Ronal R41 18"
jeweils mit 235/40er XL Reifen
  • Zum Seitenanfang

#Mk4Hashtag

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Wohnort: Jülicher Land

Beruf: Lenkradhalter

Karosserieform: ShootingBrake Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Dirty Diesel

Baujahr: Belgisch Genk 2014

3

Samstag, 25. Juni 2016, 20:05

War vor kurzem in Genk am Ford Werk und es sieht so aus,als ob gerade WerksFerien sind. Alles schön gepflegt und Sauber.Man könnte denken das, das Werk theoretisch morgen wieder loslegen könnte ....Ich fände es toll wenn dort wieder Autos gebaut werden.Würde viele Zölle sparen....
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben"
Fährste quer, siehste mehr!!!!

"Bremsen macht die Felgen Dreckig"
  • Zum Seitenanfang

Norbert

Erleuchteter

Beiträge: 2 992

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Ford Werke 1.0 Ecoboost Zylinderblockfertigung

Karosserieform: Focus 5türer

Ausstattungsvariante: RS

Motor: 2.3 Ecoboost

Baujahr: 6/2016

4

Samstag, 25. Juni 2016, 20:35

Welche Zölle spart das denn ??

Was hat Genk mit dem EU Austritt der Briten zu tun ?
Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die Meinung der Ford Motor Company.
Seit 8.6.2016 Focus RS im Spritmonitor...
  • Zum Seitenanfang

Merten

Profi

Beiträge: 719

Wohnort: Hessen

Beruf: bevor einer geifert ich hab einen :)

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: 2.0 TDCI

Baujahr: 2008

5

Samstag, 25. Juni 2016, 21:37

Klärt mich mal auf, Valencia liegt seit wann in England?
  • Zum Seitenanfang

Montega

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Mannheim

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2,2 TDCI

Baujahr: 2011

6

Sonntag, 26. Juni 2016, 14:59

Hi,

natürlich liegt Valencia nicht in England, aber mit dem Austriitt Britanniens aus der EU werden für britische Produkte bei der Einfahr in die EU Zölle fällig. Der Mondeo wird zwar in Valencia gebaut, aber ich kann mir gut vorstellen, dass einige Teile oder sogar Baugruppen aus England zugeliefert werden. Nach dem Austritt würde es sich vielleicht anbieten die Teile für den europäischen (EU) Markt auch in der Eu und somit in Genk zu produzieren. Das wird sicherlich noch sehr interessant.

Gruß René


Rechtschreibefehler sind Special Effects und wer sie findet darf sie behalten.
  • Zum Seitenanfang

Norbert

Erleuchteter

Beiträge: 2 992

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Ford Werke 1.0 Ecoboost Zylinderblockfertigung

Karosserieform: Focus 5türer

Ausstattungsvariante: RS

Motor: 2.3 Ecoboost

Baujahr: 6/2016

7

Sonntag, 26. Juni 2016, 15:59

Ja, Dieselmotoren kommen aus Dagenham zum Beispiel.
Aber keine Sorge, es werden sicherlich Handelsabkommen geschlossen und es bleibt Warentechnisch alles beim alten.
Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die Meinung der Ford Motor Company.
Seit 8.6.2016 Focus RS im Spritmonitor...
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

8

Sonntag, 26. Juni 2016, 16:03

Hoffentlich nicht!
Das wäre dann wohl eher kein abschreckendes Beispiel für andere Länder.
  • Zum Seitenanfang

9

Sonntag, 26. Juni 2016, 16:30

Großbritannien bleibt bis zum endgültigen Austritt ja leider Vollmitglied und kann alle zukünftig anstehenden Entscheidungen blockieren und damit Vorteile für den Scheidungsvertrag erpressen.
Damit wird es wohl so kommen: Es ändert sich für GB fast nichts, nur dass sie dann gar nichts mehr zahlen werden. Die wirtschaftlichen Vorteile behalten und sich bei den Nachteilen aus der Verantwortung stehlen, so wird es wohl kommen.
Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

Baumonat 10/2008
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 864

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

10

Sonntag, 26. Juni 2016, 16:50

Ich fürchte das auch aber ich denke nicht, dass man denen das durchgehen lässt.
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 248

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

11

Sonntag, 26. Juni 2016, 18:06

Ich meine, Juncker und Schulz haben das schon klargemacht.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

elloen

Schüler

Beiträge: 164

Wohnort: Lippe

Beruf: Angestellter

Karosserieform: Turnier

Motor: 2,2 TDCI Titanium

Baujahr: 2013 EZ 02/14

12

Sonntag, 26. Juni 2016, 19:06

Klar machen können die nichts. Einen großen Haufen kriegen die vielleicht, auf dem WC.
We reap what we sow.
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 248

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

13

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:30

Lassen wir doch die Politik und bleibem beim Thema Ford, sonst kommt es hier zu unnötigen Streitereien :D
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

Marc060280

Administrator

Beiträge: 5 845

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz Meister bei Ford

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.2TDCI

Baujahr: 17.04.2011

14

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:41

wir werden es eh nur abwarten können alles .... und die Zeit wirds zeigen.
Bis zum endgültigen Austritt werden eh noch 2-3 Jahre vergehen.
FL 2.2TDCI 200PS AWF21 Titanium, Schwarz Met. Bj. 04/2011
Anfahrassi., Navigation Premium Sound System, BLIS, ACC, Alcantara, Sitzklima,Sitzheizung hinten, Keyfree, PDC v+h, Spurwechsel Warnsys., Xenon, Zusatzh. progr. zur SH + GSM, Alarmanlage, Umbau auf Wabengrill vorne
Sommer : Tomason TN16 19" / Winter Ronal R41 18"
jeweils mit 235/40er XL Reifen
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 2 182

Wohnort: Jo

Beruf: Bastard operator from hell

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium mit Zugaben

Motor: 2.0 TDCI 131 PS

Baujahr: 12/2007

15

Montag, 27. Juni 2016, 06:49

Da wird sich wohl eher nichts ändern, da wären die Engländer doch blöd. Wenn die mit Zöllen anfangen würden, würden sie sich selber abhängen. Und die Engländer wollen auch weiter Audi fahren, schließlich waren es fast nur Unterschicht-Typen, die für den Austritt gestimmt haben. Die, die was zu sagen haben, waren größtenteils auch Brexit-Gegner und werden auch gesprächsbereit sein.

Und da es Grenzkontrollen auch bisher schon gab, wird sich nicht viel ändern. Wird halt genauso wie bei der Schweiz und Norwegen werden.

Vermute ich mal...genau wissen wir es in 2 Jahren, wenn die Kündigungsfrist abgelaufen ist.
Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;-)

  • Zum Seitenanfang

Onkel Henry

Erleuchteter

Beiträge: 3 699

Wohnort: tief im Westen

Beruf: alles, was mein Boss braucht

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium X

Motor: Benziner

Baujahr: 2013

16

Montag, 27. Juni 2016, 08:17

Für Genk ist der Brexit wohl eher keine Chance. Sollte die Teilefertigung in England durch den Ausstieg tatsächlich unwirtschaftlich werden, dann würde deren Produktion eher in Niedriglohnländer verlagert. Europanah käme da wohl Craiova in Rumänien in Frage und etwas weiter entfernt auch China oder Indien.

Regerechte Zollschranken sehe ich jetzt erst ein mal auch nicht, aber der Aufwand an einer Grenze mit all ihren Kontrollen und Engpässen ist finanziell allein schon nicht zu verachten. Das haben wir bei der zeitweisen Schließung des Brenners ja schon beobachten dürfen. Viel schlimmer ist allerdings, dass sich nun Teile von Großbritannien abspalten wollen und in der EU bleiben wollen. Die politische und ökonomische Kraft eines "Little Britain" dürfte aber in der großen weiten Welt bereits etablierter oder sich bildender Wirtschafts- und Politblöcke gegen Null tendieren. Das würde auf Dauer den Standort schädigen und zum Abwandern oder der Schließung vieler Betriebe führen. Damit stünden die Produktionsstandorte von Ford mittelfristig dort ebenfalls zur Debatte.

Einzig die Fahrzeug- und Teileentwicklung wäre so lange interessant, wie dort gut ausgebildetes Personal zu konkurrenzfähigen Löhnen zur Verfügung steht. Aber auch das könnte langfristig zum Problem werden, denn Bildung kostet bekanntlich Geld. Wenn sich die Staatseinnahmen verringern, muss man irgendwann das Sparen anfangen und davon bleibt die Bildung vermutlich nicht verschont.
OH
Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
Was das heißt?

Geradeaus sind wir alle schnell !!!

Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
  • Zum Seitenanfang

Erfurter

Erleuchteter

Beiträge: 3 093

Wohnort: Erfurt

Beruf: ja

Karosserieform: Turnier und nichts anderes!

Ausstattungsvariante: Viva Trend

Motor: 2,0 (145 PS)

Baujahr: 2010

17

Montag, 27. Juni 2016, 20:52

Regerechte Zollschranken sehe ich jetzt erst ein mal auch nicht
Allein die Zollformalitäten für gewerbliche Warenlieferungen sind aber Aufwand, selbst wenn die eigentlichen Zollgebühren moderat sein sollten. Viele Firmen wissen vermutlich garnicht, was da zu tun wäre und müßten gegen Gebühr externe Dienstleister beauftragen.

Wegen Ford brauchen wir uns eher weniger Sorgen machen, denke ich.
Viel mehr betroffen sind doch die Japaner (Honda, Toyota, Nissan). Um im EU-Markt mitzumischen, haben die doch Werke in Europa aufgemacht und sich dabei mehrheitlich für England entschieden. Einige dieser Werke haben schon länger starke Auslastungsprobleme. Falls die Japaner da mal neu drüber nachdenken müssen, kommt ein schönes Debakel auf die EU-Flüchtlinge zu.
Gruß aus Erfurt

Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
  • Zum Seitenanfang

Onkel Henry

Erleuchteter

Beiträge: 3 699

Wohnort: tief im Westen

Beruf: alles, was mein Boss braucht

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium X

Motor: Benziner

Baujahr: 2013

18

Dienstag, 28. Juni 2016, 07:34

EU-Flüchtlinge
Jetzt, wo du das erwähnst: Einwanderer aus England müssten dann ja bei uns auch einen Integrationstest absolvieren.
OH
Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
Was das heißt?

Geradeaus sind wir alle schnell !!!

Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
  • Zum Seitenanfang

Erfurter

Erleuchteter

Beiträge: 3 093

Wohnort: Erfurt

Beruf: ja

Karosserieform: Turnier und nichts anderes!

Ausstattungsvariante: Viva Trend

Motor: 2,0 (145 PS)

Baujahr: 2010

19

Dienstag, 28. Juni 2016, 12:37

Einwanderer aus England müssten dann ja bei uns auch einen Integrationstest absolvieren.
Elfmeterschießen? :thumbsup:
Gruß aus Erfurt

Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 248

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

20

Dienstag, 28. Juni 2016, 22:06

So weit kamen die gestern gar nicht - Brexit bei der EM :lolschild:
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen