Samstag, 21. Januar 2017, 14:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Ossi

Erleuchteter

Beiträge: 6 947

Wohnort: irgendwo im Westen

Beruf: habe ich

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: aufgepimpter Trend

Motor: Ecoboostchen

Baujahr: 11/2011

21

Montag, 5. Dezember 2016, 00:11

Habe auch kein nageln, läuft super ruhig :thumbsup:
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
  • Zum Seitenanfang

Spike1985

Erleuchteter

Beiträge: 6 858

Wohnort: Wesel

Beruf: Startup loading...

Karosserieform: Fließheck

Ausstattungsvariante: Titanium (2011)

Motor: 2,0 TDCi 120kw

Baujahr: 2011

22

Montag, 5. Dezember 2016, 08:47

Rapsöl wäre eine doofe Idee. Hat AutoBlöd mit Hilfe (und eindringlicher Warnung) von VW damals mit einem Golf 5 getestet. Mehr Laufruhe, sogar deutlich mehr Leistung - und nach 5.000km kapitaler Turboschaden.
Das Rapsöl bzw. seine Rückstände, hatten die VTG Schaufeln verklebt. Der Turbo drehte bis zu 5 mal so hoch, wie normal...
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 685

Wohnort: Saarlouis

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 2,2 Diesel 175PS

Baujahr: 2008

23

Montag, 5. Dezember 2016, 09:37

Es kommt mit dem Nageln auch auf den Zustand und die KM vom motor an, meiner ist mit seinen 225000 schon ein kleiner traktor, hatte auch mal so ein additiv von LM reingekippt werde das auch bald wieder tun.
Schaden kann es nichts, als dauerkur würde ich es nun nicht nehmen(und laut hersteller) ist es auch DPF verträglich.
Darüber mach ich mir eh weniger sorgern wenn der voll ist wird er eben Professionell gereinigt und gut.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 2 181

Wohnort: Jo

Beruf: Bastard operator from hell

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium mit Zugaben

Motor: 2.0 TDCI 131 PS

Baujahr: 12/2007

24

Montag, 5. Dezember 2016, 10:54

@Spike
Seit 4 Autos fahre ich Diesel....

(lauter, !messbar! weniger Durchzug und eine deutlich geringere Endgeschwindikeit)

Bei mir:
- nicht lauter
- nicht messbar
- gleicher Durchzug
- gleiche Geschwindigkeit, Verbrauch und Beschleunigung, egal welche Tanke und ob Premium oder nicht
- im Falle Mondeo mit 185000 km noch die ersten Injektoren, AGR, Turbo.....

Ich liebe und schone mein Auto auch, aber kriegt trotzdem sowas von weiter nur Sprit von der Freien, das kannst Du glauben. Ich hab doch keine 5 Euro bei jeder Tankfüllung zu verschenken, das fehlt noch.
Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;-)

  • Zum Seitenanfang

mycom

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: NRW

Beruf: Techniker Elektrotechnik

Karosserieform: Turnier

Motor: 2,2 TDCI 147 kW/200 PS

Baujahr: 2011

25

Montag, 5. Dezember 2016, 19:13

Jetzt bei dem kalten Wetter ist er morgens direkt nach dem Start und beim ersten Anfahren schon mal ein wenig knurrig.
Aber an der ersten Ampel - und die kommt schon nach gut 500 Metern - ist alles wieder gut.
Dann läuft er wie immer.
Tanke immer den normalen Shell Saft. (Flottenkarte)
Gruß
Christoph
  • Zum Seitenanfang

Weejas

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Wohnort: Göttingen

Beruf: Karosserie und Fahrzeugbauer, IT Systemelektroniker

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Trend/Titanium

Motor: 2.0 TDCI 140PS

Baujahr: 12/2013

26

Dienstag, 6. Dezember 2016, 03:26

Bei uns ist der Unterschied von Aral zur freien nur 1 Cent. Von daher ist das wohl pro Tankfüllung zu verkraften, ca 60 Cent pro Füllung bei Aral mehr zu zahlen /010/
  • Zum Seitenanfang

rabe2701

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Dortmund

Beruf: Rentner

Karosserieform: Stufenheck

Ausstattungsvariante: Ghia X

Motor: Benzin 2,5T

Baujahr: 2007

27

Dienstag, 6. Dezember 2016, 08:57

Bei uns ist der Unterschied von Aral zur freien nur 1 Cent. Von daher ist das wohl pro Tankfüllung zu verkraften, ca 60 Cent pro Füllung bei Aral mehr zu zahlen /010/
Richtig finde ich auch, aber es gibt sehr viele Autofahrer die sparen müssen, die stellen sich dann 10 min. mit laufendem Motor da an, und verballern für einen einen € Sprit, jedem das seine. 8)
Gruß Kalle
  • Zum Seitenanfang

Weejas

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Wohnort: Göttingen

Beruf: Karosserie und Fahrzeugbauer, IT Systemelektroniker

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Trend/Titanium

Motor: 2.0 TDCI 140PS

Baujahr: 12/2013

28

Dienstag, 6. Dezember 2016, 20:31

Also es ist hier auch immer ein Phänomen
Kaum ist der Sprit mal billig und die Aral 1 Cent teurer, stellen auch die Leute an der freien an 10/15 Minuten, lassen oft den Motor laufen, haben Stress

Da fahr ich gemütlich zur Aral 2 Strassen weiter, tanke ohne Wartezeit, und Zahl oft mal keine 60 Cent mehr
Da ich meist noch 1/4 Tank habe wenn ich tanke
  • Zum Seitenanfang

Marc060280

Administrator

Beiträge: 5 845

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz Meister bei Ford

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.2TDCI

Baujahr: 17.04.2011

29

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 11:42

jegliches Additiv ist dummes Zeug ... jeder zweite oder dritte Füllung mal Aral Ultimate tanken reicht vollkommen aus.
Das ist im Endeffekt dann günstiges als jegliches Additiv
FL 2.2TDCI 200PS AWF21 Titanium, Schwarz Met. Bj. 04/2011
Anfahrassi., Navigation Premium Sound System, BLIS, ACC, Alcantara, Sitzklima,Sitzheizung hinten, Keyfree, PDC v+h, Spurwechsel Warnsys., Xenon, Zusatzh. progr. zur SH + GSM, Alarmanlage, Umbau auf Wabengrill vorne
Sommer : Tomason TN16 19" / Winter Ronal R41 18"
jeweils mit 235/40er XL Reifen
  • Zum Seitenanfang

Dermon4

Profi

Beiträge: 1 650

Wohnort: Südhessen

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Ghia

Motor: Duratec 2.0 / 107 KW

Baujahr: 09 / 2008

30

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:02

Unabhängig davon ob Benziner oder Diesel, ich seh das wie mein Vorredner, mit anderen Worten Markensprit a la Aral & Co rein, das muss reichen. Additive füllen wie hier schon gesagt wurde nur die Taschen der Hersteller.
"Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nicht, der war schon so als ich ihn gekauft hab'."
  • Zum Seitenanfang

Marc060280

Administrator

Beiträge: 5 845

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz Meister bei Ford

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.2TDCI

Baujahr: 17.04.2011

31

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:04

naja machen wir uns nix vor ... Reichweite is alles Quatsch .. was ich wirklich real berichten kann bei Aral Ultimate ist

1. weniger nageln und ruhigerer Motorlauf morgens
2. weniger Ruß am Endrohr hinten als eh schon ... durch den DPF kommt eh schon so gut wie nix bei mir hinten raus
FL 2.2TDCI 200PS AWF21 Titanium, Schwarz Met. Bj. 04/2011
Anfahrassi., Navigation Premium Sound System, BLIS, ACC, Alcantara, Sitzklima,Sitzheizung hinten, Keyfree, PDC v+h, Spurwechsel Warnsys., Xenon, Zusatzh. progr. zur SH + GSM, Alarmanlage, Umbau auf Wabengrill vorne
Sommer : Tomason TN16 19" / Winter Ronal R41 18"
jeweils mit 235/40er XL Reifen
  • Zum Seitenanfang

bigmoosy

Anfänger

Beiträge: 22

Beruf: IT´ler

Karosserieform: Kombi

Ausstattungsvariante: Trend

Motor: 2.0 TDCI 143 PS

Baujahr: 2009

32

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:18

Ich mische jeder Tankfüllung 250ml Zweitaktöl bei. Die ganzen Für und Wider-Diskussionen ob das gut ist seien mal dahin gestellt an dieser Stelle. Feststellen kann ich, und das ganz deutlich, das der Motor weniger Vibrationen verursacht und ruhiger läuft. Besonders jetzt bei kalten Temperaturen. Leistung oder Verbrauch beeinflusst das ganze nicht feststellbar. Ich bilde mir ein das er etwas weniger rußt...aber das mag wirklich Einbildung sein. Ich fahre einen 2009er TDCI 140 PS und habe jetzt die 240000km Marke erreicht bislang ohne Reparaturen am Motor. Bislang auch kein Ölverlust oder Ölverbrauch......Bislang, der wird bestimmt noch kommen ;-)
Hinzufügen sollte ich das der Wagen zu 80% Langstrecke fährt (80km pro Tour zur Arbeit) und das auch eher ruhiger und gemütlich bei 90kmh.
Bekannte Additive von Liqui Moly habe ich probiert.....aber nie etwas festellen können.
Generell ist es aber meiner Meinung nach eh schwierig einen Nutzen festzustellen da man ja nie weiß wie der Motor aussehen würden wenn man kein Additiv verwendet hat. Also schließe ich mich an: Hauptsache man ich glücklich.

Gruß
Mondeo 2.0 TDCI Trend 143 PS BJ. 2009
Fiesta VI Fun 1.3 69 PS BJ. 2008
  • Zum Seitenanfang

breastfed

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Duisburg

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 2.2 TDCI (175ps)

Baujahr: 2008

33

Dienstag, 17. Januar 2017, 14:44

Ich hab bei meinem 2.0 TDCI Mondeo MK3 oft (immer will ich nicht sagen) Liqui Moly 2 Takt Öl eingefüllt.
Das waren so 200/250 ML auf eine Tankfüllung.
Mein Mondeo hatte kein Nageln, egal ob kalt oder warm... der lief bei warmen Motor auf der AB wie ein Benziner.


Der hatte beim Verkauf 260tkm drauf und ich bin mir sicher der Käufer wird den auch noch eine Weile fahren.

Jetzt beim MK4 fahre ich, wenn möglich Aral Ultimate, fülle aber kein Öl mehr ein.
Ich werde beim nächsten Ölwechsel auf 0w40 umsteigen und dann mal schauen wie der Effekt ist.
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 239

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

34

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:25

Der größte Effekt nennt sich "Einbildung"...
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

#Mk4Hashtag

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Jülicher Land

Beruf: Lenkradhalter

Karosserieform: ShootingBrake Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Dirty Diesel

Baujahr: Belgisch Genk 2014

35

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:43

Tankt mal 1-3 Tankfüllungen Diesel Ulimate von Aral und Eurem Diesel gehts schon etwas besser!
Er wird es Euch danken!

Wer es nicht glaubt schaut sich Hier die Doku von Aral mit JP an!
Aral Bochum :burnrubber0:
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben"
Fährste quer, siehste mehr!!!!

"Bremsen macht die Felgen Dreckig"
  • Zum Seitenanfang

breastfed

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Duisburg

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S

Motor: 2.2 TDCI (175ps)

Baujahr: 2008

36

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:09

Find ich interessant! Danke für den Link.

Was ich aber auch interessant finde ist: Der von Aral im JP Video ist der Bruder meiner ersten Freundin, ich lach mich tot. :D
  • Zum Seitenanfang

Br0nX

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: St. Gallen

Beruf: Schreiner

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium S__Visibility 2__Comfort__Executive__Business__18" Leichtmetallfelgen im Ford Individual Design

Motor: 2.2 dtci

Baujahr: 2009

37

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:32

Ich habe aktuell über 266000 KM auf dem Display stehen und habe auch schon Motorreiniger reingekippt oder VPower Diesel getankt. Gemerkt habe ich keinen Unterschied. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

#Mk4Hashtag

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Jülicher Land

Beruf: Lenkradhalter

Karosserieform: ShootingBrake Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: Dirty Diesel

Baujahr: Belgisch Genk 2014

38

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:49

Die Reinigung der Düsen ist schonmal ein Plus!Wenn mann sieht wie die mit normal Diesel aussieht und nach ca 30 std Fahrt(ca 2000km) mit Ultimate ist der Dreck weg. Also ist guter Treibstoff doch mit daß A und O der Motoren auf Dauer.Der Bio Mist gehört abgeschafft im Treibstoff.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben"
Fährste quer, siehste mehr!!!!

"Bremsen macht die Felgen Dreckig"
  • Zum Seitenanfang

linza4

Meister

Beiträge: 2 239

Wohnort: Linz, Österreich

Beruf: Software-Entwickler

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2.0 TDCi offizielle 150 Bluefin-PS

Baujahr: 03.10.2008

39

Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:26

Beim Diesel stimme ich dir ja voll zu! Mit "Einbildung" meinte ich den Umstieg auf ein anderes Motoröl. Was soll man da bemerken?
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.
  • Zum Seitenanfang

3at

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Kaufmann

Karosserieform: Turnier

Motor: 2l TDCI 163PS

Baujahr: 2012

40

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:13

Ob Einbildung oder nicht,

bei meinem alten MK3 (2,0 TDCI 130PS) merkte ich nach dem Ölwechsel, das der irgendwie viel leichter das Gas annahm bzw. die Drehzahl irgendwie "leichtfüßiger" nach oben ging.

Fast so wie beim Benziner.

Ach und 2Takt Öl gab es auch immer dazu.

Nagelte wirklich weniger. Es kommt aber auch auf den Fahrertyp an. Manche hören schon am kleinsten Geräusch "oh da stimmt was nicht" und andere fahren 5tkm mit quietschendem oder rasselnden Keilriemen ohne was zu merken.

Unsere Bosch Werkstatt von nebenan hat mir aber gesagt (das war so um 2010-2011 rum) das die sogar in den Schulungen gesagt bekommen würden, das da besser Öl mit in den Tank kommt, damit alles fein geschmiert ist.

Bei meinem 2012er Mondeo mache ich es aber nicht, da ich der Meinung bin, der muss das ja nun eigentlich abkönnen. Nageln tut er sowieso nicht so sehr wie mein alter. Klingt sogar ganz kernig muss ich sagen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »3at« (19. Januar 2017, 09:19)

  • Zum Seitenanfang