Sonntag, 22. Januar 2017, 17:17 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Freitag, 13. Januar 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

2.2 TDCI: zu hoher Verbrauch! Mögliche Ursachen?

Naja wie gesagt auf der Autobahn braucht er soviel. Ich gehe von einem Defekt aus und deshalb auch die Frage in die Runde, ob irgendjemand eine Idee hat was Defekt sein könnte? Ich werde nun das Thermostat tauschen. Denn ich denke / kann mir vorstellen, dass der große Kühlkreislauf permanent offen ist und daher das Fahrzeug eine deutlich zu lange Warmlaufphase hat. Durch die lange Warmlaufphase geht er auch schlechter (zumindest am Anfang) und der Rußanteil ist bei zu kaltem Motor auch höher. Wa...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 09:46

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

2.2 TDCI: zu hoher Verbrauch! Mögliche Ursachen?

Sorry diese Info hab ich euch Vorenthalten ;-) Es handelt sich um einen Schalter. 6 Gang bleibt ebenfalls drin, wenn er wieder beschleunigen muss. Den Verbrauch von Marty3 würde ich als angemessen sehen. Bzw. so sollte es eigentlich doch sein.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 09:00

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

2.2 TDCI: zu hoher Verbrauch! Mögliche Ursachen?

Wie gesagt / geschrieben. Am Gasfuß kann es nicht liegen. Denn auf einer Strecke von 500km mit Tempomat 140km/h gibt es hier keinen Einfluss. Deshalb habe ich extra Vergleichswerte mit vorherigen Fahrzeugen geschrieben. Zusätzlich muss ich sagen, ich persönlich habe jetzt keinen besonderen Spaß die "200PS" raus zu lassen. Dafür geht er mir deutlich zu schlecht, außerdem gibt es zum Spaß haben deutlich bessere Auto´s als den Mondi. Für mich handelt es sich hier um einen Reisebomber in dem die Fam...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 07:34

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

2.2 TDCI: zu hoher Verbrauch! Mögliche Ursachen?

Guten Morgen, Ich fahre nun seit ca 4 Monaten einen Mondeo Turnier FL Bj. 2011 und bin doch etwas überrascht über den zu hohen Verbrauch. Daher wollte ich mich bei euch erkundigen, ob ihr Volt. Mögliche Fehlerquellen wisst, welche nicht direkt auffallen aber sich entsprechend auf den Verbrauch auswirken. Meine Fahrweise würde ich als passiv betrachten. Daher können wir diese raus nehmen. Ich denke am besten gebe ich einige Referenzwerte aus vergangenen Fahrzeugen an. Alle Werte beziehen sich ein...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 10:24

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

Standheizung und Stromverbrauch (Kurzstrecke)

@BBG-AE185 In der Fragestellung ging es um die Worst-Case-Woche/n. In diesen Wochen sieht das Fahrprofil wie folgt aus: Morgens: 2km in die KiTa -> 5 km in das Büro (Gesamt 15 Min Fahrzeit) Abends: 6,5km nach Hause Wochenende: Unterschiedlich. Die eine Woche 20km, die nächste vlt. schon wieder 500km. Wenn ich Skifahren gehe, dann fahr ich morgens los und komm Abends wieder heim. Sind halt kurz je nach Ski-Gebiet zwischen 100km bis 200km einfach. Aber gerade im Winter mit wenig Schnee und tiefen ...

Montag, 12. Dezember 2016, 14:31

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

Standheizung und Stromverbrauch (Kurzstrecke)

Erst einmal Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Es ist schon sehr interessant, was so alles in eine Frage reininterpretiert wird... Einige Dinge zur Klärung. Wie im Eingang des Threads geschrieben, habe ich die Standheizung erst gerade eben freigeschalten. Somit habe ich bisher keine Erfahrung damit und die Frage gestellt. Ich habe weder geschrieben, dass ich die Standheizung erst anschalte, wenn das Kind im Auto sitzt noch weiteres... Auch das abschweifen auf mein Fahrprofil ist sehr int...

Sonntag, 11. Dezember 2016, 06:00

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

Standheizung und Stromverbrauch (Kurzstrecke)

Guten Morgen, Die Fautformel ist mir bekannt. Wenn ich allerdings am Tag 30 min Fahre und dabei 3 Starts habe wird diese wohl nicht stimmen. Das ein Ladegerät Wunder bewirkt ist eine Geniale Aussage... Ich mache mir genau deshalb Gedanken, wegen dem Stromverbrauch. Ich habe keine Möglichkeit das Auto Vorort zu laden mit einem Ladegerät. Es gibt am Straßenrand leider keine Steckdose. Somit zurück zur eigentl. Frage

Samstag, 10. Dezember 2016, 22:39

Forenbeitrag von: »Del_Pinguino«

Standheizung und Stromverbrauch (Kurzstrecke)

Guten Abend zusammen, ich habe mir Dank diesem Forum bereits selber helfen können und das Steuerungskabel des Kühlerlüfters rep. Anschließend dierekt die Standheizung freigeschalten. Also erstmal ein Dickes Dankeschön für dieses geniale Forum! Nun aber zu meiner Frage: Die Standheizung zieht wieviel Strom? Schaltet sie sich bei zu geringer Spannung ab oder würde sie die Batterie im zweifelfall Startunfähig ziehen? Grund der Frage: Ich fahre jeden morgen meine Tochter erst in die KiTa und anschli...