"No GPS"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Zusammen,

      mal wieder etwas Kurioses.
      Seit heute zeigte mir mein Navi nur noch "No GPS" an.
      Egal ob nach Eingabe des Ziels und anschließender Berechnung oder auch nur bei einfacher Ansicht beim Tastendruck auf "MAP".
      Die Karte "läuft" zwar mit und dreht die Position in Fahrtrichtung, jedoch nicht sinnvoll :D
      Auf der linken Seite des Navi-Bildschirms im Feld mit Ankunftszeit, etc. erscheint die rote Meldung "No GPS".
      Woran könnte das liegen? Klar, heute war saumäßiges Wetter (starke Bewölkung, Nebel, Regen) aber nach mehreren Kilometern Fahrt über Stadt, Autobahn und Landstrasse tat sich immer noch nix.
      Das FX war bisher sehr zuverlässig und stets ein treuer Begleiter.

      Danke für Eure Antworten.

      Mit den besten Grüßen aus dem verregneten Wolfsburg,

      vom Biker.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „The_Biker“ ()

      Eventuell hat deine GPS Antenne das zeitliche Gesegnet. Hab das in nem anderen Forum mehmals gelesen, das das passiert ist.
      Ghia X, panther schwarz, 2.5T, FLH, innen beige, mit viiieeeel Schnick Schnack drin :D
      Hey, danke für das erste Posting.
      Aber wie kann denn eine GPS-Antenne das Zeitliche segnen?
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk
      Jup. Das wird wohl ein Kabelbruch / defektes GPS-Modul im Antennenfuss sein.
      Wenn Du ins Service-Menü des FX gehst, kannst Du Dir in der Fehler-History die letzten Ereigbnisse durchlesen.
      Dort mal nach "Antenna short circuit to mass" suchen (so oder irgendwie so in der Art, mein FX is leider schon länger her).
      Dann kannst Du sicher sein, das etwas mit dem Kabel nicht stimmt, respektive dem GPS-Modul...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SNOWBY“ ()

      Hattest Du das Navi vor kurzem mal ausgebaut? Es kommt auch gerne mal vor, dass beim abziehen des FAKRA-Navi-Steckers und anschließendem wieder aufstecken der PIN im Stecker verbigt; dann sitzt zwar der Stecker korrekt, aber es kommt kein Signal über - war bei mir auch mal der Fall!

      Ansonsten einfach via E-Bucht eine GPS-Antenne mit FAKRA Stecker besorgen, leigt so zwischen 10 - 15 € und diese dann einfach mal anschließen und sehen was passiert - wenns funktioniert, ist wirklich Deine Antenne hinüber wenn nicht, dann wirds wohl am FX liegen....

      Hier mal ein Beispiel für solch eine Antenne; die habe ich gekauft: FAKRA Antenne


      Gruß
      Krypton
      Manus manum lavat!
      Nö, bin kein Schrauber oder Bastler :)
      Wie komme ich denn in das, von "SNOWBY" beschriebene Servicemenü, mit der "Fehler-History"?
      War grad am Wagen und hab mal auf ein paar Knöpfe gedrückt :D aber ich denke das ist sicher eine Tastenkombination?!?
      Rütteln und Drücken am Antennenfuß waren auch nicht von Erfolg gekrönt :lolschild: (Informatiker halt :D )

      Oder meinte er die Tastenkombi fürs Convers+ mit OK-Button + Zündung ein?

      Navigationslose Grüße vom Biker.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „The_Biker“ ()

      Bei mir war auch mal an einem Tag kein GPS-Empfang...Ging aber spätestens am nächsten Tag wieder.

      Eine Theorie von mir ist, dass die Ami's wieder mal ne größere militärische Operation /010/ in Afghanistan oder so durchgeführt haben, denn das GPS-System ist originär für's US-Militär gedacht und die haben bei militärischen Operationen auch die Nutzungspriorität für das System. Aber ist nur ne reine Theorie, kann auch an was anderem liegen....

      Gruß

      Grenzjäger schrieb:

      Bei mir war auch mal an einem Tag kein GPS-Empfang...Ging aber spätestens am nächsten Tag wieder.

      Eine Theorie von mir ist, dass die Ami's wieder mal ne größere militärische Operation /010/ in Afghanistan oder so durchgeführt haben, denn das GPS-System ist originär für's US-Militär gedacht und die haben bei militärischen Operationen auch die Nutzungspriorität für das System. Aber ist nur ne reine Theorie, kann auch an was anderem liegen....

      Gruß


      Dachte das wäre nur mit der genauen Positionierung so? Das dann die Genauigkeit abnimmt. Können die zivile Nutzung komplett ausschließen?
      Außerdem, Nutzungspriorität, die Sateliten senden doch nur und empfangen nichts (von der GPS-Maus) oder?
      Gruß, Hoppel
      "Ob Ost, ob West - to Hus is best!"
      Doch können die, die verfälschen dann aber meist die Genauigkeit und das kommt eigentlich nicht mehr vor - ich denke dafür müsste der 3. vor der Tür stehen, damit die das komplett für ihre "Wargames" umswitchen :S

      Aber "Galileo" steht ja vor der Tür.... :D
      Manus manum lavat!

      Krypton schrieb:

      Doch können die, die verfälschen dann aber meist die Genauigkeit und das kommt eigentlich nicht mehr vor - ich denke dafür müsste der 3. vor der Tür stehen, damit die das komplett für ihre "Wargames" umswitchen :S

      Aber "Galileo" steht ja vor der Tür.... :D


      Ja, genauso meine ich machen die das. Mal sehen was das Mit Galileo wird, bei den Milliarden die sie reingesteckt haben.
      Gruß, Hoppel
      "Ob Ost, ob West - to Hus is best!"
      Werde wohl nächste Woche nen Termin in der Werkstatt machen müssen.
      Trotz indessen trockenem Auto, ist der Antennenfuß ringsum nass. Ich vermute also daher das Problem.
      "Snowby's" Rat folgend, habe ich mal im Speicher des Navi geschaut und siehe da......short circuit...


      Wirklich ärgerlich ist die Tatsache, daß ich nun 19 Tage über der Garantiezeit bin ... mal schauen was auf Kulanz geht.
      Der Händler meinte, wenn Kulanz dann erfahrungsgemäß einen Teilbetrag selbst zahlen.

      Danke für Eure bisherigen Postings...ich texte wieder bei Neuigkeiten.

      Beste Grüße an Alle vom Biker.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk
      hi biker hatte das Problem Gestern auch und habe einfach mal die vordere Innenraumbeleuchtung entfernt,
      und siehe das das gleiche wie bei dir, der Antennenfuß ist undicht und Das GPS Kabel naß,
      habe das dann für ein paar Minuten mit nem Föhn getrocknet und siehe da funzt wieder.
      einfach mal ausprobieren.


      also nur noch die Dichtung oder den Antennenfuß erneuern.
      Habe am Freitag vergeblich versucht für Samstag einen Werkstatt-Termin zu bekommen. Bei den Einen ist generell Samstags die Werkstatt geschlossen (nur Bestellannehme) bei den Anderen braucht man angeblich 1,5 Wochen Vorlaufzeit oder kann sein Auto um 7 oder 9 Uhr morgens vorbei bringen. Der Leser möge sich selbst ein Urteil bilden, wie man das schaffen kann wenn man einer geregelten Arbeit nachgeht.
      Nun denn, es folgte der Tipp vom "Murphy".
      Also heute mal die Innenraumbeleuchtung entfernt (Tipp: erst die Seite Richtung Frontscheibe raushebeln, dann die Seite Richtung Innenraum) und von den Kabeln befreit, um ungehindert arbeiten zu können.
      Ein Blick ins "Loch" zeigt nun die Befestigungsschraube des Antennenfußes und 2 Kabel, die von diesen Abgehen (1x schwarz, 1x grün).
      Kaum sichtbar hat sich um die Anschlusskrampen der Kabel ein Wasserfilm gebildet, eigentlich nur zu erkennen am Glanz, während das umgebende Metall matt war. Also mit Pinzette und Papierstreifen einer Küchenrolle das Gröbste aufgesogen (in Summe vielleicht 5 Tropfen, wie man sie aus dem Wasserhahn entweichen) und die Kontakte trocken gelegt. Navi sagt immer noch "No GPS" und 0 Satelliten.
      Also weiter mit "Murphy"'s Tipp und den Fön angeworfen...der Winddruck hat noch den ein oder anderen Tropfen aus einer Ecke geblasen und nach ca 20 Minuten warmer Luft ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Unglaublich welche Detailschwächen beim Zusammenbau für Fehler sorgen können. Eine bessere Dichtung für 2 Cent oder eine Line mit Badsilikon hätte hier Abhilfe geschaffen.
      Der Werkstatt werde ich nun die Frage stellen, ob hier eine Dichtung eingesetzt werden kann oder der Antennenfuß neu gemacht werden muss, dieses Problen wird ja mit großer Sicherheit erneut auftreten, gerade wo der Winter mit Schnee, Regen und Tauwetter bald beginnt. Und wenn es mal mehr Feuchtigkeit hinein schaffen sollte...nunja, nasser Himmel bzw.einen Kurzschluss in der Innenraumbeleuchtung (denn genau die liegt unter dem Wassereintrittspunkt) ist sicher nicht wünschenswert.
      Meinen besten Dank an alle Schreiber, die auf mein Problem gepostet haben, im Besonderen an "Murphy"und "Snowby" für ihre konstruktiven Lösungsvorschläge!
      :dankeschild: Jungs!!!

      Beste Grüße vom navigierendem Biker. :fahrenlenkrad:
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk

      The_Biker schrieb:

      Meinen besten Dank an alle Schreiber, die auf mein Problem gepostet haben, im Besonderen an "Murphy"und "Snowby" für ihre konstruktiven Lösungsvorschläge!
      Kein Problem. Dafür sind wir doch da :thumbsup:
      Freut mich, daß das Problem doch noch so glimpflich gelöst werden konnte.
      Ich werde vorsichtshalber mal meine Innenraumleuchte entfernen und eine Schicht Silikon um besagte Schwachstelle ziehen. Hab von diesen Problemen zwar nur bei den Antennenfüßen incl. GPS-Antenne gehört, aber bevor mir zwischen Himmel und Dach noch Goldfische heranwachsen, werd ich Präventivmaßnahmen ergreifen.

      Das mit den befragten FFH's lass' ich lieber unkommentiert...sowas hab ich aber noch nicht gehört... :aldaSchwede:
      Haltet euch fest...
      Ich war heute in der Werkstatt und habe das dem Werkstattmeister erklärt. (Freie Werkstatt, Fordmeister machen ja schon 16:45 Uhr Feierabend und kommen Samstags gar nicht erst zur Arbeit)
      Gemeinsam haben wir die Dachkonsole ausgebaut und anschließend die Antenne komplett demontiert.
      Im Fahrzeugdach sind 2 Löcher zum Durchführen von Kabeln und einem Zapfen zum korrekten Ausrichten der Antenne.
      Was fehlt, ist eine Dichtung zwischen Antennenfuß und dem Lack des Daches.
      Unglaublich!!!
      Am Kunststoff-Fuß der Antenne war ein dünnes Häutchen aus einer Art Weich-PVZ mit einer Stärke, ähnlich Frischhaltefolie.
      DAS kann nicht abdichten. X(
      Also den Dachlack um die Bohrungen gereinigt und auf den Antennenfuß Klebetape aufgetragen (wird wohl verwendet um Schriftzüge am Fahrzeug zu befestigen). Das Zeug hat eine Stärke von 1-2mm ist schaumstoffartig flexibel und klebt wie Hölle.
      Ich habe jetzt ein richtig gutes Gefühl bei der Lösung. Es ist nicht sichtbar und passt sich exakt an.

      Ford - ihr solltet was tun.

      Achja, Materialkosten wurden nicht in Rechnung gestellt. Arbeitslohn 18,00 Euro.

      Grüße vom Biker.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk
      na echt mal da kauft man ein Auto für über 30.000 Teuronen und dann das da sparen die echt an den kleinsten Sachen.

      werd morgen gleich mal schauen ob das bei mir auch der Fall ist.

      Danke für den Tip und allzeit trockene Fahrt.