Fahrzeug springt nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fahrzeug springt nicht an

      Guten morgen alle zusammen,

      wollte Heute morgen mit dem Wagen losfahren und dann das böse erwachen, er will nicht anspringen.

      Habe vor ca. einen halben Jahr die Battarie gewechselt.

      Es taucht auch kein fehler im Display auf.

      Welche probleme können das sein???

      Ich sag schonmal DANKE


      MFG Benny
      Springt er mit Starthilfe an?
      Wenn nicht, Fehler auslesen.
      Kann ja alles mögliche sein, inkl. "Kabelbruch".
      Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

      Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

      Baumonat 10/2008
      Wie will nicht anspringen? Zieht er durch der Anlasser. Macht es nur Klick. Diesel 2010 fällt mir nur das defekte Motorkabel ein unter dem Wischwasserbehälter. Massekontakte überprüft?
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Dann testen. Kann nur Kabel, Batterie oder Masse sein.
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Budgie schrieb:

      Habe vor ca. einen halben Jahr die Battarie gewechselt.


      Hattest du da den Batteriesensor zurückgesetzt ?
      Eine Batterie der selben Kapazität wurde verbaut ?

      Wenn er mit überbrücken anspringt , miss mal die Ladespannung der Batterie.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Guten Morgen,

      wollte mich mal für dich rasche Hilfe bedanken.

      Es lag bzw. liegt noch am Anlasser, 3-4 leichte Hammerschläge und das Fahrzeug springt an.
      Wollte nun den Anlasser austauschen, aber beim suchen ist mir aufgefallen das es ein paar unterschiede gibt zb. Zahn Anzahl oder Drehrichtung.

      Kann mir einer Helfen und sagen welcher der Richtige ist!?!?

      kfzteile24.de/ersatzteile-vers…53&notTypeSearch=Anlasser

      oder kann mir einer die Original Teilenr. besorgen.

      Danke Kamaraden
      MFG Benny
      Es gibt 2 Teilenummern bei Ford

      Neuteil FINIS 1529431
      Werksüberholt FINIS 1889288
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Wenn Hammerschläge helfen, würde ich eher auf Magnetschalter tippen... Hatte das Problem bei meinem MK3 auch mal, genau wie Du es beschreibst. Ursache war ein sich auflösendes Zweimassenschwungrad. Der Metallabrieb verklemmte den Mechanismus vom Magnetschalter - der kuppelte nicht mehr aus.

      Schau Dir das nach dem Ausbau genau an, ob da Späne/Abrieb dran sind. Sonst hält der neue womöglich auch nicht lange.
      Ja, endeo "gängig machen" wäre ein Plan. Das wird aber nur klappen, wenn die Ursache für das klemmen des Magnetschalters in diesem selbst liegt und nicht, wie ich beispielhaft mit dem Abrieb des ZMS beschrieb, aus einem anderen Grund. Nutzt aber alles nischt, der muss raus. Ich glaub das ist nicht allzu kompliziert beim Mondeo. Vielleicht kann Budgie denn ja mal ausbauen, sichten (Fotos machen), gängig machen (12V auf den Magnetschalter) und wieder einbauen.
      Wenn da wirklich kein Abrieb oder sowas drin ist, reicht das vielleicht schon?!
      Wenn's nach nem Hammerschlag wieder fluppt, schreit das für mich nach gängig machen.
      Aber uns ausbauen und nachgucken kommt man nicht rum. Würde jedenfalls nicht gleich einen neuen kaufen.
      Bei 133 € würde ich mich nicht mit dem alten Anlasser beschäftigen und beten das ich nicht in 2 Wochen wieder ran muss.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)