ABS "Bleed" beim Bremsflüssigkeitswechsel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ABS "Bleed" beim Bremsflüssigkeitswechsel?

      Hallo,

      Ich habe gelesen, dass es nun die Option "ABS-Bleed" in Forscan gibt, hiermit lassen sich wohl Ventile im ABS-Modul öffnen beim Bremsflüssigkeitswechsel.

      Wie wird der Wechsel in der Fordwerkstatt gemacht? wird da irgendwas per IDS aktiviert/freigeschalten während dem Wechsel oder einfach eine nach der Anderen entlüftet und gleichzeitig nachgefüllt.

      Wieviel Flüssigkeit muss man eigentlich pro Bremse rauslaufen lassen? wie hoch ist die gesamte Füllmenge ca?

      Habe einen 140 PS FL MK4 TDCI.

      Vielen Dank :)
      Hi,

      also ja es ist wie Du schreibst dabei wird die Hydraulikeinheit entlüftet auch und halt die Bremse.
      Du kannst es aber beim Mondeo ganz normal konventionell machen.

      Beim Fiesta 2008 muss man es mit dem Bleedmaster machen sonst ist das Bremspedal komplett weich.
      Alle anderen gehen normal.

      Es werden dabei 2 geöffnet gleichzeitig.
      und man entlüftet so, dass aus jedem Ventil in etwa 200 - 250 ml rauskommen.
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      ja wenn die alte wirklich schon dunkel ist siehst das sofort und auch bei konventionell macht man so viel
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19