Lieferbarkeit ATE Powerdisc

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lieferbarkeit ATE Powerdisc

      Hallo,

      hat jemand schon mal einen Händler entdeckt , der die ATE Powerdisc für den Mondeo für vorn Liefern kann ?


      Im ATE Katalog finde ich die Scheiben nur für die Hinterachse.
      In der ABE ist der Vermerk.

      Verwendung an Achse 2 nur in Verbindung mit einer Bremsscheibe mit Multifunktionsnut „Ate PowerDisc“
      an Achse 1 und Fahrzeugen mit ABS.

      Macht doch irgendwie keinen Sinn wenn es für vorne keine gibt ?(

      Die hier im Forum mal gepostete Nummer "..somit endlich auch für den Mondeo: VA: Teilenummer 24.0328-0250.1 " bringt einen hier nicht weiter
      im ATE Katalog irgendwie nicht zu finden.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Für die VA ist die ATE Powerdisc lieferbar (vorraussichtlich) ab April diesen Jahres.

      In der Liste sind sie hier zu finden. Anhand der jeweiligen Ford-Teilenummer zum Vergleich wird erkennbar dass sie für die VA passend ist.
      "Einen schönen Wagen haben Sie da. Was hat'n der für 'ne Ausstattung?" "Weiß ich nich', der war schon so als ich ihn gekauft hab'."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dermon4“ ()

      Ja, für die Teilenummer 24.0328-0250.1 findet man ja auch eine ABE.

      Ist nur irgendwie Hirnrissig aktuell Scheiben für die Hinterachse anzubieten die man nur in Verbindung
      mit Scheiben für die Vorderachse fahren darf die erst in einem Viertel Jahr eventuell auf den Markt kommen.

      Bei 2 Teilehändlern habe ich die VA Scheiben im Angebot gefunden , allerdings nur auf Nachfrage, die Nachfrage bei beiden hat ergeben
      Liefertermin unbekannt.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      sie sind lieferbar!! Welche soll ich jetzt nehmen, Wer kann mir was empfehlen?
      Die PowerDisk würden mich inkl. Ceramic Klötzen €270 kosten, oder reichen die Brembo für €175 komplett?
      Ich weiss, das wurde schon 3000x diskutiert. Bei mir ist es nur so, daß meine originalen von Ford noch vom Zustand gut sind, Klötze sowohl Scheiben, jedoch schlackern die. Das kann ich nicht ab, deswegen müssen die neu. Ich will nur nicht, daß es nach einem halben Jahr wieder passiert. Also, welche wären da zu empfehlen?
      Cermaic ist nichts für PowerDisc ... das ne doofe Kombi
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      oder eben EBC Beläge und Scheiben das auch ne gute Kombi
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      sorry, wenn´s ne doofe Frage ist. Ich habe mich jetzt für ATE entschieden. Was würdet Ihr nehmen? PowerDisk mit normalen Belägen, oder normale Scheiben mit Ceramic Belägen, bzw. auch normalen Belägen? Ich möchte wie gesagtnur nicht, daß wenn ich auf der Autobahn vielleicht ein paar mal stark abgebremst haben sollte, die Scheiben gleich krumm sind....
      sehr interessant, danke. besonders das hier:

      Durch den Einsatz von konventionellen Bremsbelägen kann es zu Beschädigungen (z.B: Auswaschungen) auf der Oberfläche der Bremsscheiben gekommen sein. Diese führen zu unterschiedlichen Dickenverhältnissen der Bremsscheibe, was zu einem pulsierenden Bremspedal und Lenkradschlagen führen kann.

      dies ist vielleicht ja mein aktuelles Problem, denn das schlackern ist nicht immer gleich doll. Wenn ich vielleicht heute 150 fahre und semi stark bremse und morgen das gleiche machen würde,könnte die unwucht unterschiedlich sein.
      Nö, hab wieder Normale ATE Scheiben mit vorne Ceramic und hinten Normalen Belägen drin
      nachdem ich mir die alten hinten offenbar mit den Ceramic Belägen und einer Laufleistung
      von 6000 KM ruiniert hatte.
      Die ATE Powerdisc waren nicht lieferbar und ich hatte keine Lust länger zu warten.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Fahre normale ATE mit Ceramicbelägen. Super und gleichmäßig abgefahren. Kaum Bremsstaub und was noch schön ist kaum Rost an Scheiben und Belägen. Man hat ja kaum noch die Stahlfelgen nach dem Winter von der Achse Bekommen.
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      okay, habe mich jetzt für BREMBO entschieden. Schauen wir mal.
      Jetzt kenne ich aber auch die Ursache von krummen Bremsscheiben:
      Mit meinem 74er Taunus hatte ich nie Probleme mit Bremsflattern, auchnie mit Granada, (so alt bin ich nun auch wieder nicht, habe halt gerne alte Autos gefahren ;) )
      Die Probleme mit schlechten Bremsen gingen erst mit der Sierra und Scorpio Ära los und ich wusste damals schon sehr schnell warum. Und zwar, weil die Ankerbleche hinter den Scheiben fehlen. Da kommt Spritzwasser auf die warmen/heissen Scheiben. Das kann ja gar nicht gut sein. Warum hat Ford das immer noch nicht hinbekommen? Ein Blech hinter die Scheiben und es gibt, da bin ich mir ziemlich sicher, keine Reklamationen mehr...