Neuigkeiten zum neuen Mondeo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Herny Ford schrieb:

      So nachdem der ADAC, wie von mir bereits weiter oben beschrieben, bestätigt hat, dass der totale Kofferraum des Mondeo größer als der des Passat ist, trotz weniger Liter auf den Papier, wird es jetzt bestätigt beim Vergleich der beiden auf VOX.

      Schon krass wie man in den ganzen andern Tests vera....t wird.

      Und ja im Mondeo würde wohl dein Bike passen, in Passat jedoch nicht.

      Ab 8.20 Min. gehts los:

      voxnow.de/auto-mobil.php?player=1&play_now=1



      Moin

      Danke - live gesehen am Sonntag ;)
      Ich schneide das nämlich wegen den Autodoktoren immer mit :D

      Also Kofferraum ist schon mal in Ordnung :thumbup: Der Rest wird in ca 2 Jahren auch soweit verfeinert sein (so hoffe ich!)
      das ich Ford#5 und Mondeo #3 schon mal entspannt entgegen sehe
      ...Aber nur wenn die Leasingrate wieder stimmt - Wie bei den zwei Vorgängern ;) der zweite ist sogar ein echtes Leasingschnäppchen..

      Passat, Audi und Skoda ist fuer mich pers. kein Thema, seh ich einfach zu oft und wenn ich die Leasingraten dafür sehe
      wirds mir anders(Skoda geht) ..Viele bei uns leasen Passats, Skodas oder Audis - die zahlen im Monat unter den Strich bis zu 200€ mehr dafür
      ausserdem bin ich immer noch der Meinung der Mk4 ist Fahrwerk und Bremstechnisch besser als der damalige Passat..
      Den MK5 kenn ich leider noch nicht, das ist einfach noch zu lange hin als das ich jetzt schon probefahren und vergleichen möchte


      Der Passat mag die Tester überzeugt haben, mich bisher nicht so wirklich..Preis/Leistung hinkt...

      Grüsse
      Grüsse von ClusteriX crazy

      Mondeo Driver aus Überzeugung in der phatgrin Generation
      Hallo zusammen,
      ich habe ja nach zwei MK4 mit je 150tkm nun den MK5. Bis jetzt in 4 Wochen knapp 5000 km gefahren.
      Was soll ich sage??
      Der MK 5 ist so, wie die Presse es schreibt.
      Total klein, ansolut zu schwer, mies verarbeitet und, und, und.....

      Aber dafür hat er auch ca. 8000 EUR weniger als ein Passat gekostet (obwohl die Leasingrate nur 20 EUR weniger beträgt).

      Nein, im ernst, der MK 5 ist bis auf zwei/drei Ausnahmen ein rundum gutes Auto, deutlich leiser, etwas höher wertig verarbeitet und fast genauso groß wie der MK4. Das Powershift ist wesentlich besser abgestimmt als im MK 4, das ACC funktioniert wesentlich besser/sensibler, Lichtautomatik funktioniert sehr gut, die Sprachsteuerung funktioniert sehr gut, Parkassist funktioniert sehr gut, LED Scheinwerfer sind fast so gut wie Xenon :) usw. usw.

      Zwei Dinge sind absolut negativ:
      1. Das Navi ist der letzte Schrott, vor allem weil kein Live Service, Telefon hat keine Aussenantenne (immer noch nicht) und das Sync 2 ist bis auf die funktionierende Sprachsteuerung absolut überflüssig, weil keine sinnvolle weitere Funktion - im Gegensatz zu Mirror Link bei anderen Herstellern.
      2. Die Sitze sind schlechter geworden, die Sitzfläche zu kurz, keine klimatisierten Sitze bei Stoffausführung, Seitenhalt ist weniger.

      Leider verbraucht der 180 PS TDCI ähnlich viel wie der 163 PS im MK 4, da sollte Ford mal bei den Wettbewerbern etwas lernen, zumal der Tank auch etwas kleiner geworden ist und die Reichweite bei meinem Fahrstil nur bei 650 -750 km liegt.
      Ach ja, was auch nicht sehr sinnvoll ist: der Tankstutzen ist jetzt auf der linken Seite, meist steht man damit im Bereich der Fahrertür recht nahe an der Zapfsäule un zwängt sich dann aus dem Wagen, warum macht man so etwas?

      So, dass waren mal ein paar Eindrücke von einem, der den MK 4 auch sehr gut kennt.

      Gruß, Volker

      veneer schrieb:

      der Tankstutzen ist jetzt auf der linken Seite
      Ist bei meiner Frau ihrem 12 Jahre alten FIESTA ebneso. Reine Gewöhnungssache!! Meines Erachtens bin ich bei gewissen Großtankstellen da leicht im Vorteil. Bei beidseitiger Tankmöglichkeit scheint es, dass für die, mit dem linken Tankstutzen, öfter der Zapfhahn frei zu sein. 8o

      veneer schrieb:

      im Gegensatz zu Mirror Link bei anderen Herstellern.

      Das hat nur den kleinen aber nicht unwesentlichen Nachteil, dass man während der Fahrt das Smartphone in Deutschland eigentlich nicht benutzen darf. Da würde ich nicht unbedingt "Hurra!" schreien, wenn das in meinem Auto wäre.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Faaaalsch!
      Man darf das Smartphone nicht in der Hand halten UND benutzen gleichzeitig :D
      Zwar wird schon das reine Ablesen von Uhrzeit oder Nachrichtenzähler als "Nutzung" gewertet aber solange das Handy entweder in einem Halter steckt oder gar in der Tasche verbleibt, darf man damit rumdaddeln, soviel man will. Ob man das allerdings tun SOLLTE, steht auf einem anderen Blatt.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams
      Ich hatte da eigentlich diesen Artikel im Hinterkopf, als ich meinen Post schrieb und das las sich nicht so, als käme man um das Gewurschtel am Handy auf Dauer herum.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Danke Volker!

      @Volker

      Danke für deine wirklich guten und vergleichbaren Hinweise - das beruhigt mich schon sehr das zu lesen.. :dankeschild:
      Da ich erst bei 82000km bin hat es ja noch etwas Zeit, bei uns ist der Wechselintervall 160000km.
      Wenn man die aber erreicht - dann werden Sie sehr hektisch - als ob er kurz danach auseinanderfallen würde :D

      Ist vielleicht ganz gut - So können sie das Auto noch gut zwei Jahre schön weiterentwicklen..und gern auch die Leasingrate senken :pinch:
      Mein Kollege Oliver hatte 2007 einen der ersten MK4 und war schon etwas mehr in der Werkstatt - ich hatte mit meinem 08/2008er Im Vergleich nichts nennenswertes - nicht mal fühlbaren Verschleiss ausser das der Russfilter wohl fällig war.

      Grüsse
      Grüsse von ClusteriX crazy

      Mondeo Driver aus Überzeugung in der phatgrin Generation
      Zum Thema Platz:
      ich frage mich immer wieder, wie habe ich das nur die ganzen jahre zuvor gemacht?!?! ?(
      Vor dem Kauf hatte ich mir auch den aktuellen Focus Turnier angeschaut, aber im Vergleich schlägt ihn der Mondeo um längen . wie die bilder eindrucksvoll beweisen :thumbsup:
      Bilder
      • DSC_0130.jpg

        443,5 kB, 1.552×873, 135 mal angesehen
      • DSC_0190.jpg

        497,29 kB, 1.552×873, 124 mal angesehen
      Hab grad mal in der Pause ein bischen bei Motortalk gestöbert....der Mk5 scheint ja mächtig Elektronikfehlerchen und Kinderkrankheiten zu haben... 8| 8|

      C_Chris85 schrieb:

      Zum Thema Platz:
      ich frage mich immer wieder, wie habe ich das nur die ganzen jahre zuvor gemacht?!?! ?(
      Vor dem Kauf hatte ich mir auch den aktuellen Focus Turnier angeschaut, aber im Vergleich schlägt ihn der Mondeo um längen . wie die bilder eindrucksvoll beweisen :thumbsup:


      HAb im Octavia mal 20 sack Setzfix a 20 kg gefahren....der hat gut Männchen gemacht und sah so ähnlich aus wie Dein Bild mit der Blumenerde.
      Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;)

      Ja, der MK5 macht uns hier tatsächlich etwas zu schaffen. Gerade die nicht nutzbare Klimaautomatik ist zum /-Kotz-/ .
      Glücklicherweise sind das zu 99% Elektronik-Probleme, die mit einem entsprechenden Update (zukünftig) aus der Welt zu schaffen sein werden. Hilft nur leider den Kunden nix, die 40 Scheine für einen Neuwagen hingeblättert haben und jetzt wählen können zwischen "Eiszeit" und "Sahara" ;(
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams

      Erste Erfahrungen MK5 Kombi Titanium TDCi 150PS

      Hallo Zusammen,
      da mein bestes Stück nun 2 Tage in der Werkstatt verbrachte, hatte ich Gelegenheit, den Ersatzwagen zu testen.
      Nun folgend, mein persönliches Statement aus meiner Wahrnehmung.
      Zuerst einmal finde ich den Neuen recht billig gemacht.
      Warum?
      Ich bin bestimmt kein Spaltmaß-Fetischist, aber was an dem Fahrzeug verbaut wurde, grenzt an optischer Beleidigung. Im innenraum finden sich besonders im MiKo- und Dashboard-Bereich offensichtliche Defizite. Dies setzt sich an den Türen fort. Wer kam auf die Idee Klavierlack in billigster Optik an die Zuziehgriffe zu setzen? Eckig, kantig, nicht entgratet und haptisch eine Katastrophe. Die Sitze sind (trotz Titanium) nur aus Stoff (Standardausstattung bei Titanium) und bei Weitem nicht so gut ausgeprägt in Sachen Seitenhalt und Sitzfläche wie die, in meinem Titanium-S 2012. Der Himmel und die Säulenverkleidung + Sonnenblenden bestehen aus dem selben beigen Stoff-Mix, der auch schon in Vorgänger verbaut wurde. Man konnte schon an der Verkleidung des Panoramaschiebedaches die Schmutzränder erkennen, wo Himmel und Verkleidung ineinander laufen, obwohl der Wagen erst 9000km auf der Uhr stehen hatte. Der Platz des Fahrers bietet deutlich weniger Raumgefühl. Sobald ich die optimale Sitzhöhe eingestellt hatte, fehlten nur noch ein paar Fingerbreit bis zum Dachhimmel. Der Kniebereich bis hinunter zum Fußbereich wurde kleiner, ebenso wie im Bereich des Oberkörpers weniger Platz zur Seite zur Verfügung steht. Das mag an der höher gelegten Mittelkonsole/Tunnelbereich liegen. Auch meine Beifahrerin bemängelte Dies auf ihrer Seite. Die Armauflage wird auch in jedem Mondeo bescheidener in Sachen Ergonomie. Sie wandert immer weiter nach hinten und dabei auch immer kürzer. Der Kofferraum ist m.E. deutlich geschrumpft. Der Ladeboden (es war ein Notrad darunter) ist nun deutlich höher. Einen Gartenhäcksler hinein zu wuchten war deutlich mühsamer als in meinem Aktuellen, in dem ich dann sogar noch die Jalousie schließen konnte, was nun auch nicht mehr möglich war. Die Innenverkleidung der Heckklappe war billigst und (zum Glück sieht man sie nur selten) in Sachen Spaltmaße katastrophal. Die Zuziehgriffe bestehen aus 2 Teilen (ebenfalls nicht entgratet) die man mit wenig Aufwand zusammendrücken kann. Kommen wir zum Äußeren. Fugenverläufe und Spaltmaße haben abenteuerliche Abmessungen. Tornadolinie/Gürtellinie hatten einen optischen Versatz und die hinteren Türen stehen im mittleren Bereich (Höhe Türgriffe) über das Seitenteil hinaus. Gut, schon bei den Vorgängermodellen war dies stets aus meiner Beobachtung gegeben, aber wenn man denkt "Neues Modell, neues Glück" wird man wieder enttäuscht.
      Das Fahrzeug wurde 1 Tag vor meiner Übernahme gewaschen. Ich führte es am ersten Tag meines Besitzes einem Freund vor, der sich auch für das Modell interessierte. Wir öffneten die Heckklappe und nach wenigen Minuten Gespräch lief die Menge einer Kaffeetasse Wasser aus dem Bereich der rechten Rückleuchte plätschernd auf die Strasse. Wenn das man nicht in Zukunft eine anfällige Stelle (Korrosion, etc.) werden wird.
      Widmen wir uns kurz noch einmal dem Innenraum. Die Bedienung des Entertainmentsystems ist äußerst gewöhnungsbedürftig und in den 2 Tagen besonders bei Navibenutzung sehr unübersichtlich. Anweisungen kommen sehr spät, die Berechnungen dauern deutlich länger als bei meinem Mondi und die Stimme ist einfach nur blechern und abgehackt. Der Klang (Standard-Soundsystem) war erwartungsgemäß nichts Besonderes, egal ob von Radio (DAB) oder von USB-Stick. Warum das System zuerst über nicht originale Tracks gemeckert hat, sie dann aber (willkürlich) vom Stick abspielte, habe ich nicht verstanden. (weissnicht)
      Das neue Ambientelicht ist nett und erinnert Stark an die Verwendung im Kuga, aber warum wurde die Ambientebeleuchtung im Bereich der Dachkonsole eingespart? Ich finde, gerade hier hätte man den größten Nutzen für den Innenraum.
      Positiv erwähnen möchte ich die Lenkung und das Lenkrad, aber nicht die Lenkradtasten, welche haptisch und optisch ein deutlicher Rückschritt zu Denen des Vorgängers sind. Wo sind die schönen verchromten Tasten? Sparzwänge?
      Auch die intuitive Erreichbarkeit beim Vorgänger mit beiden Daumen war deutlich besser.
      Das animierte Display (insbesondere die Zeiger und die Infos in Drehzahlmesser und Tacho) hat mir gefallen.
      Die Schaltung war sauber geführt und knackig in der Bedienung, was im Zusammenspiel mit der Kupplung schon einen Hauch Sportlichkeit verspüht. Sehr angenehm in Dosierung und Bedienung. Verglichen mit meinem Modell ist das Anfahren (Turboloch) verbessert wurden, die Beschleunigung empfand ich auch als besser, aber der Durchzug war erwartungsgemäß träger wenn ich meinen 163PS mit dem 150PS vergleiche.
      So, da stehe ich nun, habe auf der positiven Seite ein paar Punkte und auf der negativen Seite einige dicke Kreuze. Was soll also werden, wenn ich im nächsten Jahr einen Nachfolger für Meinen suche? Einen solchen Wagen hätte ich im Verkaufsraum stehen lassen ;(
      Schaue ich mir also mal den Vignale an was die Qualität dort verspricht. Oder ist auch hier die Werbeversprechung höher als die Realität?
      Ich würde es bedauern mich von Ford deshalb trennen zu müssen, aber in dieser Preisklasse sind Vorführfahrzeuge und Jahreswagen á la MB E-Klasse, BMW 5er, Jaguar XF oder Volvo V70 ebenso interessant.
      Warten wir's also ab.
      Viele Grüße an alle Mondisten (und bildet euch bitte unabhängig von meinem Resümee eure Meinung) vom Biker.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk
      Bald kommt der neue Jaguar XF. Der reizt mich auch schon immer, besonders der 3-Liter-V6-Biturbo-Diesel mit 300 PS. Ist aber wohl eine Preisklasse höher...
      Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.

      The_Biker schrieb:

      Was soll also werden, wenn ich im nächsten Jahr einen Nachfolger für Meinen suche?

      Vielleicht fährst du dann noch mal einen zur Probe, der nicht aus der ersten Serie stammt.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Onkel Henry schrieb:






      Zitat von »The_Biker«



      Was soll also werden, wenn ich im nächsten Jahr einen Nachfolger für Meinen suche?

      Vielleicht fährst du dann noch mal einen zur Probe, der nicht aus der ersten Serie stammt.
      OH
      Das mit Sicherheit.
      KeyFree+Zentraldoppelverriegelung,Spoilerpaket,Alu-Dachreling,18"LMF"Individual",Sitz-Paket,Business Paket 2,Premium Soundsystem,Sportfahrwerk
      Ich will ja euren Enthusiamus bezüglich eines Mondeo ST mit 2.3l Ecoboost nicht abwürgen, aber bisher sieht das eher nach Wunschträumen aus. Weder hier in Europa noch in den USA gibt es irggendwelche Anzeichen dafür, dass es ein solches Modell geben wird.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Kein Anzeichen? Wenn Ford Performance mit 20 Modellen durchstarten will, dann glaube ich kaum, dass DAS Mittelklasse Auto schlechthin der Marke Ford da aussen vor gelassen werden kann. Sowohl aus Prestige als auch rein mathematisch (woher so viele Modelle nehmen?).
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams