zu Hoher verbrauch bei Wohnwagen betrieb!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      zu Hoher verbrauch bei Wohnwagen betrieb!

      Moin kann mir mal jemand sagen ob bei dem 163 PS TDCI der Verbrauch von 15 liter auf 100 Km normal ist!

      Ich empfinde das als zu heftig mit 10 litern kann ich leben aber nicht mit 15 litern!

      Mfg. /-Kotz-/
      Momentanverbrauch wäre ok (z.B. bei DPF-Regeneration oder bergauf usw.) - Durchschnittsverbrauch mit Sicherheit nicht.
      Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.

      Schumi34 schrieb:

      Moin kann mir mal jemand sagen ob bei dem 163 PS TDCI der Verbrauch von 15 liter auf 100 Km normal ist!


      Wenn Du noch ein paar Info´s geben würdest mit Sicherheit.
      Mondeo Turnier 2,5 T Titanium X

      gefahren vom 24.1.2008-21.1.2011

      Cosmic Silber,Park Pilot v.h.,Fahrer/Beifahrer elek.und klima.,Alarmanlage,Alu Pedale,Schiebedach,Navi NX,Tempomat,Bi- Xenon,Dachspoiler,
      getönte Scheiben,Individual Paket,Dachreling,Wolf Alu´s 8,5x19 mit 255/30 Reifen,
      CTH Auspuffanlage ab Turbo
      KW Inox V3

      thp1974 schrieb:

      viel zu viel....wenn es ein Benziner wäre dann ok..
      Die Aussage ist gewagt, solange man nichts über die konkreten Umstände weiß.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Hy,

      ich hatte den Mondeo mit 163PS und PowerShift
      und nun den Galaxy mit gleichem Motor.

      Mein Verbrauch auf 900Km mit Wohnwagen nach Italien liegt
      runter wärts bei Durchschnittlich 12l, Heimwärts bei Durchschnittlich 14,5l
      mit einem 1400kg Wohnwagen bei einer Geschwindigkeit von 90-110 km/h.
      Ein Theoretiker weiß, was er tut, aber es funktioniert nicht.
      Ein Praktiker weiß nicht was er tut, aber es funktioniert.
      Bei mir liegt ein Mittelmaß vor. Ich weiß nix und bei mir funktioniert auch nix.


      :wiegeil132: ich fahr jetzt Galaxy ...
      Kassler Berge hoch und bis zur Ostsee hatte ich fast 20l mit meinen Benziner :thumbsup: Wenn dein WW vollgeladen ist und noch über 1500kg gewogen hat und du auch nach Kassel gefahren warst passt das schon :D
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Der Verbrauch ist mit Sicherheit zu hoch.
      Ich benötige für die 1250km nach Kroatien auf der Hinfahrt im Durchschnitt 9,5 Liter, auf der
      Rückfahrt waren es 10 Liter. Ich fahr auch immer so zwischen 90 - 110 Km/h.
      Mein WW darf 1500kg wiegen.
      Auch auf "Kurzstrecken" ins Münsterland liegt der Verbrauch immer um die 10 Liter.
      Allerdings bin ich auch Bluefin gechippt.
      Hier gibt es sicherlich verschiedene Faktoren, die den Verbrauch beim Fahren mit dem WoWa unterschiedlich beeinflussen.
      Ich verbrauche mit dem 2,2 l Düsel 200 PS im Schnitt zwischen 10 und 12 l. Es sind in der Regel auf den Urlaubsfahrten immer auch bergige Abschnitte zu passieren.
      Unter Einhaltung der erlaubten Geschwindigkeiten mit dem WoWa und einem Hänger mit knapp 2 t Gesamtgewicht ist das vertretbar. Eine Rolle spielen natürlich auch die Windverhältnisse. Wenn man eine 7 m lange Schrankwand hinter sich herzieht, dann geht bei steifem Gegenwind natürlich auch der Verbrauch hoch. Auch sollte man die Breite des WoWa nicht unterschätzen. Ein 2,20 m breiter hat eben weniger Luftwiderstandsfläche als ein 2,50 m breiter WoWa. Ganz wichtig auch der Luftdruck auf den Reifen des WoWa. Fahre immer mit 4,8 bar. Da werden die Reifen nicht so stark verformt und werden auch nicht übermäßig warm.
      Beim letzten Urlaubstripp nach Fehmarn habe ich dort bei der fälligen Ölinspektion den LuFi mit wechseln lassen. War ganz schön verkeimt das Teil. Auf dem Rückweg standen dann 0,3 l weniger auf der Uhr. Also viele Faktoren können den Spitverbrauch positiv oder negativ beeinflussen.
      :autoschraub: macht mein freundlicher, vollintegrierter Schrauber aus Izmir
      :auto-waschen: macht die Waschanlage :burnrubber0: mach ich selbst

      MK 2 Turnier 2.0 140 PS Benzin 1999 - 2002
      MK 3 Turnier 2.0 145 PS Benzin 2002 - 2005
      MK 4 FLH 2,5T 220 PS Benzin mit Gasanlage 2008 - 2011
      MK 4 FL Turnier 2.2 200 PS Diesel 2011 - 04.2015
      MK 4 FL Turnier 2.2 200 PS Diesel 04.2015
      Also erstens kommt der Verbrauch nicht von meinem Nickname, Wowa darf 1700 kg haben, er hat aber maximal 1300-1400 kg!
      Und wir sin nur nach Fehmarn gefahren und im letzten Jahr mit einem B 200 CDI und gleichem gewicht zustand ist der auch mit 10 l zurecht gekommen, da kann was nicht stimmen, haben vergleichs tests gemacht mit einem 520 Touring von 2013 und der nimmt sich auch nur 9-10 l auf 100 km! Und beim hinweg nach Fehmarn waren auf 210 Km über 30 l diesel weg !
      Du vergleichst einen bayrischen Diesel mit einen Forddiesel ;( das ist unfähr.
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Wie ist denn der Verbrauch im Alltag? Passt der einigermaßen?
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Ich hab es auch eben überflogen ... gute Idee die Frage nachn normalen Verbrauch ^^ war ja noch gar nicht aufgekommen :D
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Habe auch den 2L mit 163PS von 06,2010 der schon die Regeneration über den Vaporiser macht mein WOWa hat auch 1,5t und ich fahre auch so 90-110 km/h nach Kroatien und der Verbrauch liegt auch zwischen 10-12l wenn ich max 90 fahre dann komme ich mit 10l aus ab 90km/h steigt der Verbrauch rasant.
      Wenn ich den momentan Verbrauch anschaue denn geht der nach der ersten Tankfüllung etwas nach unten man merkt auch das der dann etwas freier läuft, auf der Rücktour brauch ich im schnitt immer so 1l weniger als hin, aber 15l hab ich noch nie gebraucht, mein MK3 mit Automatik 2l 140PS brauchte auch max 12l
      Vielleicht DPF ziemlich zu vom Kurzstrecke fahren?
      es gab aber auch immer noch keine Antwort wie hoch der Normalverbrauch ist ... ist es denn noch aktuell oder nicht ?
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Hallo!

      Ich habe nur einen 140 PS Motor . Auf der Strecke Kassel-Salzburg (618 Km) habe ich vor drei Wochen genau 65 ltr. Diesel verbraucht. Da sich die Motoren ja wohl nicht so viel geben empfinde ich Deinen Verbrauch auch als zu Hoch.

      Ach ja, unser Wohni hatte 1295 Kg und ich hatte eine Dachbox drauf. Kofferraum sehr Gut gefüllt. Mit vier Personen die meiste Zeit mit Tempomat auf 105 Kmh.

      Viele Grüße aus Kassel

      Jörg