Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

      Hallo zusammen, wie schon mal erwähnt hatte ich Probleme beim Ablesen der Tachoskala, besonders im Stadtverkehr.

      Auch nach einem Schreiben an Ford in Merkenich bzgl. einer anderen Tachoscheibe konnte man mich nur vertrösten. Mein FFH konnte mir erst gar nicht weiterhelfen. Rein theoretisch wäre es möglich die Tachoscheibe zu wechseln wenn es denn etwas besseres gäbe. Die Scheibe besteht aus einer dünnen ca. 1 mm starken bedruckten Klarsichtfolie, man müsste nur die Zeiger abziehen können.

      Nach langem hin und her habe ich mich entschlossen die Zwischenschritte auf dem Tacho selbst anzulegen. Daher habe ich mir 2,5 mm Selbstklebe-Punkte aus Silbermetallic-Folie passend zum Converse+ der Marke 3M (für Kfz-Beschriftung) gestanzt und anschließend positioniert.

      Die Ablesbarkeit hat sich deutlich verbessert, zumal der Zeiger jetzt an der Spitze auch einen Tempo-Bereich anzeigen kann.

      Leider gibt es auch einen Nachteil, bei Nachtfahrt werden die Punkte nur schwach durch den beleuchteten Zeiger angeleuchtet bzw. sichtbar. Die Punkte evtl. durchleuchtbar mit der Tachoscheibe zu machen hat bei mir leider nicht funktioniert.

      Vielleicht trage ich hiermit zu einer Anregung bei.

      Grüsse an alle und nachträglich ein Frohes Neues Jahr und allzeit gute Fahrt. :fahrenlenkrad:



      SmithMondi
      Bilder
      • Mondeo.jpg

        79,55 kB, 891×668, 1.864 mal angesehen
      Klasse Idee ! :) Sieht sauber aus ! :thumbup:

      Sind die Punkte jetzt genau auf Dem Tachoblatt (was ich vermute ) oder auf der Scheibe davor ?

      Kannst du eine Anleitung einstellen , wie man das Kombi-Instrument aus- und wieder einbaut ?


      :dankeschild:
      Grüße , Michael

      mein ehemaliger MK4 Turnier "Titanium S" 2.5 T : My BigBadBlack ... in chöön chwaarz!

      ... nun unterwegs im BMW E90 ///M3

      Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

      Die Punkte auf dem Tacho bzw. Drehzahlmesser zur besseren Ablesbarkeit sind direkt auf der schwarzen Tacho-Trägerscheibe angebracht worden!

      Für ähnliche Vorgehensweise muss das Convers+ ausgebaut werden s.u.


      Ausbau des Convers+

      Der Ausbau des Convers+ ist recht simpel und benötigt kein Spezialwerkzeug

      Vor dem Ausbau im Fahrzeug die Türen schließen und mit dem Schlüssel abschließen, damit das Convers+ wieder ausgeschaltet wird.

      1. Lenksäule ganz nach unten stellen und Lenkrad ganz herausziehen anschließend wieder arretieren.

      2. Den grauen Kunststoffaufsatz unterhalb des Convers+ links und rechts einfach zum Lenkrad hin herausziehen. Dieses Teil ist nur eingeklipst und benötigt keine Neuteile. (Siehe Bild Tacho_1)

      3. Unter dem Convers+ kommen links und rechts je eine Kreuzschraube zum Vorschein, diese herausdrehen. Vorsicht das diese nicht in die untere Lenksäulenverkleidung fallen. (Siehe Bild Tacho_2)

      4. Das Convers+ anschließend je links dann rechts unten (wo die Schrauben waren mit den Fingern dahinter greifen) aus der Klipp-Arretierung hebeln. (Siehe Bild Tacho_3)
      Dann vorsichtig das Gehäuse wechselweise oben links,
      oben rechts und wieder unten, aus dem Armaturenbrett heraushebeln.
      Das ganze geht eigentlich recht einfach.
      Wichtig : keine Gewalt anwenden!

      5. Anschließend das Convers+ zu sich hin und mit der Front auf die Lenksäule kippen um an das hintere Anschlusskabel zu kommen.
      Vorsicht damit das Display auf der Lenksäule nicht verkratzt. Tipp: Tuch oder ähnliches auflegen.
      Das Anschlusskabel dahinter hat einen Hebelverschluss, diesen vorher vorsichtig aufklappen und den Stecker abziehen.

      6. Auf der Rückseite des Convers+ gibt es eine schwarze Abdeckung, welche die Elektronik-Platine abdeckt. Diese vorsichtig abklipsen.
      Die auf der Platine befindlichen Torx-Schrauben alle lösen um das vordere Klarsicht-Display lösen zu können.

      7. Nun kann das vordere Klarsicht-Display vom Hauptträger abgezogen werden
      um direkt an die Tachoscheibe und den Drehzahlmesser zu gelangen.



      8. Einbau in umgekehrter Weise.

      Diese Anleitung ist nur ein Erfahrungsbericht!

      Der Aus- und Einbau geschieht auf eigene Gefahr! :autoschraub:
      Bilder
      • Tacho_1.JPG

        81,17 kB, 891×668, 798 mal angesehen
      • Tacho_2.JPG

        80,25 kB, 891×668, 622 mal angesehen
      • Tacho_3.JPG

        88,7 kB, 891×668, 707 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BlackMondeo“ ()

      :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      :dankeschild:

      Der Peter macht bestimmt 'n PDF draus und hängt es in der Tipps -Abteilung auf !

      Eine Frage noch : der mattsilberne große Rahmen vor der kompletten Tachoeinheit: ist der abnehmbar ?
      Oder kann man sogar NUR den ausbauen ?

      8|
      Grüße , Michael

      mein ehemaliger MK4 Turnier "Titanium S" 2.5 T : My BigBadBlack ... in chöön chwaarz!

      ... nun unterwegs im BMW E90 ///M3

      Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

      Hallo Michael,

      also der große silberne Rahmen (auf der Front) ist mit dem Klarsichtdisplay (Scheibe) verklebt. Dies ist die Einheit welche man nach dem rückseitigen lösen der Torx-Schrauben von der Converse+ Haupträgereinheit abnehmen kann.

      Zum besseren Verständnis: Das Converse+ besteht aus 3 Teilen.

      1. Frontseitiger Silberrahmen mit Klarsichtscheibe

      2. Haupträgereinheit mit Drehzahlmesser, TFT-Display, Tachoscheibe und Elektronik-Platine, dem Herzstück des Converse+.

      3. Rückseitige Platinenabdeckung.

      Schöne Grüsse :)
      :whistling: :whistling: :whistling:

      ach woher denn ... :D

      JAAA, ich geb's ja zu !!! :whistling:
      Grüße , Michael

      mein ehemaliger MK4 Turnier "Titanium S" 2.5 T : My BigBadBlack ... in chöön chwaarz!

      ... nun unterwegs im BMW E90 ///M3
      Hi

      Die Idee ist mal nicht schlecht.....hab da auch so meine Probleme....
      Wenn ich den Sitz und lenkrad für mich perfekt einstelle , sehe ich den Tacho nicht mehr....alles ab 80 wird vom Lenkradkranz abgedeckt....

      PS - hab da mal nen hersteller gefunden der Tachoscheiben in Durchleuchttechnik nach kundenwunsch anfertigt....fällt mir grad auf die schnelle nicht ein , müsste mal suchen...
      weiße scheiben wären bestimmt auch optisch toll....


      MFG
      Arni
      Habe ich das hier richtig verstanden, dass der silberfarbene Rahmen vor der Klarsichtplatte (also der transparenten Abdeckung aus Kunststoff) einfach ablösen lässt? Oder war unter Punkt 2 mit der grauen Abdeckung das untere Teil gemeint?
      ...also der silberfarbene Rahmen mit Klarsichtscheibe ist mit der Tachoeinheit verschraubt, dazu muss man wie oben beschrieben, die gesamte Einheit ausbauen. Um jedoch die Beleuchtungskörper (Lämpchen) zu wechseln, muss man nur die hintere Schutzabdeckung der Tachoeinheit abschrauben. :thumbsup:

      RE: Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

      SmithMondi schrieb:

      Zum besseren Verständnis: Das Converse+ besteht aus 3 Teilen.

      1. Frontseitiger Silberrahmen mit Klarsichtscheibe

      2. Haupträgereinheit mit Drehzahlmesser, TFT-Display, Tachoscheibe und Elektronik-Platine, dem Herzstück des Converse+.

      3. Rückseitige Platinenabdeckung.
      Weiss jemand zufällig die Bestellnummer des Silberrahmens mit Scheibe?

      Edit: Hat sich (leider) erledigt, laut FFH kann dieser Rahmen nicht einzeln bestellt werden; nur ein kompletter Tacho. :(
      Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „salador“ ()

      RE: Converse+ Skala des Tachos geändert bzw. Zwischenschritte angebracht

      SmithMondi schrieb:

      Die Punkte auf dem Tacho bzw. Drehzahlmesser zur besseren Ablesbarkeit sind direkt auf der schwarzen Tacho-Trägerscheibe angebracht worden!

      Für ähnliche Vorgehensweise muss das Convers+ ausgebaut werden s.u.


      Ausbau des Convers+

      Der Ausbau des Convers+ ist recht simpel und benötigt kein Spezialwerkzeug

      Vor dem Ausbau im Fahrzeug die Türen schließen und mit dem Schlüssel abschließen, damit das Convers+ wieder ausgeschaltet wird.

      1. Lenksäule ganz nach unten stellen und Lenkrad ganz herausziehen anschließend wieder arretieren.

      2. Den grauen Kunststoffaufsatz unterhalb des Convers+ links und rechts einfach zum Lenkrad hin herausziehen. Dieses Teil ist nur eingeklipst und benötigt keine Neuteile. (Siehe Bild Tacho_1)

      3. Unter dem Convers+ kommen links und rechts je eine Kreuzschraube zum Vorschein, diese herausdrehen. Vorsicht das diese nicht in die untere Lenksäulenverkleidung fallen. (Siehe Bild Tacho_2)

      4. Das Convers+ anschließend je links dann rechts unten (wo die Schrauben waren mit den Fingern dahinter greifen) aus der Klipp-Arretierung hebeln. (Siehe Bild Tacho_3)
      Dann vorsichtig das Gehäuse wechselweise oben links,
      oben rechts und wieder unten, aus dem Armaturenbrett heraushebeln.
      Das ganze geht eigentlich recht einfach.
      Wichtig : keine Gewalt anwenden!

      5. Anschließend das Convers+ zu sich hin und mit der Front auf die Lenksäule kippen um an das hintere Anschlusskabel zu kommen.
      Vorsicht damit das Display auf der Lenksäule nicht verkratzt. Tipp: Tuch oder ähnliches auflegen.
      Das Anschlusskabel dahinter hat einen Hebelverschluss, diesen vorher vorsichtig aufklappen und den Stecker abziehen.

      6. Auf der Rückseite des Convers+ gibt es eine schwarze Abdeckung, welche die Elektronik-Platine abdeckt. Diese vorsichtig abklipsen.
      Die auf der Platine befindlichen Torx-Schrauben alle lösen um das vordere Klarsicht-Display lösen zu können.

      7. Nun kann das vordere Klarsicht-Display vom Hauptträger abgezogen werden
      um direkt an die Tachoscheibe und den Drehzahlmesser zu gelangen.



      8. Einbau in umgekehrter Weise.

      Diese Anleitung ist nur ein Erfahrungsbericht!

      Der Aus- und Einbau geschieht auf eigene Gefahr! :autoschraub:
      Hallo,

      darf ich dich vielleicht korregieren. Um das Convers auszubauen müssen:

      1) die Schrauben gelößt werden
      2) mit einem langem Plastikspachtel NUR oben in der Mitte den Clip lösen
      3) Convers herausnehmen

      Im Bild 1 dort wo der Plastikspachtel hingehört

      Bild 2 dort hackt der kleine Clip ein, als Orientierung (Convers von oben fotografiert)


      oder es gibt verschiedene, was ich aber nicht glaube, habe nun mein 7M2T gegen ein 8M2T getauscht.

      Grüße
      Nobody
      Hallo zusammen,

      Habe jetzt mal versucht, mein Converse auszubauen. Schritt 1,2,3 habe ich Problemlos erledigt. Schritt 4 (sind das die beiden Klammern, wo die Schrauben reingedreht werden?) Die habe ich rausgemacht gehabt ABER das Converse bewegt sich NULL mm :cursing: Hat jemand noch nen Tip?
      Danke im voraus

      Grüße
      Mazel

      TFT Display vom Converse+ wechseln, da defekt

      Hallo,

      kann mir jemand sagen ob man das TFT Display vom Converse+ einfach wechseln kann wenn man das Kombiinstrument ausgebaut hat oder ist das so verklebt das man da nicht rankommt?

      Mein TFT Display hat seit neustem eine Macke. Ab und zu fängt es an zu flackern und es bilden sich Streifen. Es dauert sicher nicht mehr lange bis es ganz aussteigt :( . Hatte jemand schon solch ein Problem und hat evtl. eine Lösung dafür?

      Vielen Dank für Eure Antworten!!!!!

      MfG

      Matze
      ja man kann es zur Rep. einschicken da gibts genügend Firmen die es mittlerweile machen können.
      Selbst glaube ich ging nicht weil so blöde eingebaut.
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19