Nutzungsbestimmungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  1. § 1: Die Administration

    I. Die Administration ist rein technischer Natur, die Administratoren haben keinerlei Sonderrechte (abgesehen von den technischen Befugnissen und Moderationsbefugnissen betreffend Einhaltung dieser Bestimmungen) und haben weitestgehend (s. §3.I.) dieselbe Entscheidungsgewalt wie jedes andere Mitglied. Zur Erfüllung dieser Aufgaben erhalten sie Administrations- und Moderationsrechte im Forum und auf den Servern.

    II. Zusätzlich zu den Administratoren können für bestimmte Bereiche eigene Moderatoren, die im Forum Moderationsrechte erhalten und für bestimmte Bereiche verantwortlich sind, ernannt werden.

    III. Den Anweisungen der Administration ist Folge zu leisten.
  2. § 2: Verhalten

    I. Jedes Mitglied muss mit Respekt behandelt werden, es muss stets ein respektvoller und niveauvoller Umgang untereinander herrschen und es darf niemand direkt oder indirekt angegriffen werden (z.B. durch Beleidigungen und andere Diffarmationen).

    II. Doppelposts und Cross-Postings sind zu vermeiden und werden von den Administratoren zusammengefügt. Bei wiederholten Doppelposts/Cross-Postings kann eine Verwarnung folgen.

    III. Das Posten von gewaltverherlichendem, antisemitischem, pornografischem, nationalsozialistischem, rechts- oder linksradikalem oder sonstigem nicht für Jugendliche bestimmtes Material (das gilt auch für einzelne Aussagen oder Beleidigungen) ist verboten und dieses wird ggf. von den Administratoren direkt und ohne Vorwarnung gelöscht. Bei wiederholten Auftreten kann eine Verwarnung erfolgen.

    IV. Ausschnitte aus nicht-öffentlichen Gesprächen (Messenger wie ICQ,WLM, Skype und eben auch PNs) dürfen nicht ohne Einverständniserklärung aller Beteiligten im Forum gepostet werden.

    V. §§ 2.I, 2.III. und 2.IV gelten auch auf der anderen Medien die im Zusammenhang mit dieser Seite stehen. Verstöße in diesen Bereichen werden auch ausschließlich dort geahndet.
  3. § 3: Sanktionen

    I. Sanktionen sollten als letzte Maßnahme verstanden werden. Es sollte immer zuerst versucht werden die Situation anderweitig zu lösen.
  4. § 4: Sonstige Regelungen

    I. Diese Regeln gelten ab sofort und bis auf Weiteres.

    II. Ein Antrag zur Änderung der Regeln oder Aussetzung einzelner Regeln kann jederzeit von jedem Mitglied gestellt werden, sobald mindestens die Hälfte der aktiven Mitglieder dafür stimmt, wird eine Regel außer Kraft gesetzt und muss neu formuliert (und dann erneut zur Abstimmung vorgelegt werden) oder gestrichen werden.

    III. Weiterhin gelten die Regeln, Gesetze und Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union.
  5. § 5: Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung dieser Bestimmungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Nutzer verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

(Letzte Änderung: 3. Februar 2017, 15:46)